Lasagne mal anders…

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

20121021-131258_1363Meine beiden Männer essen gerne Lasagne, aber in diesem Punkt sind sie echt konservativ: sie verlangen immer nach der klassischen Lasagne mit Fleischsauce.

Mir allerdings spukt seit einiger Zeit eine Fischlasagne im Kopf herum mit viiiiieeeel Fisch, am besten einer guten rosa Lachsforelle. Da es Fisch alleine aber nicht tut (dann sähe die Lasagne doch recht farblos aus), dachte ich mir, ein wenig Spinat (der grad frisch am Markt ist) wäre doch nicht schlecht dazu.

Und violà: geworden ist es eine Lachsforellenlasagne mit Spinat, sehr lecker und hat doch auch Gnade bei meinen Männern gefunden. Außerdem hatte das Wetter noch mitgespielt und wir konnten sie in der Herbstsonne auf der Terrasse genießen!

Fast wie Ferien im Süden!

20121021-102755_133220121021-130922_1356

Lachsforelle-Spinat-Lasagne

1 kg frischer Spinat
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Muskatnuss, frisch gerieben
50 g Butter
500 g Lachsforelle (ohne Haut und Gräten)
2 EL Mehl
500 ml Milch
1 Päckchen Lasagneblätter
50 g Parmesam

Den Spinat putzen und auf kleiner Flamme in einem großen Topf zusammenfallen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen und grob hacken. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf anbraten. Den Knoblauch dazupressen und ebenfalls mitbraten. Den Spinat dazugeben und rund 5 min. kochen lassen, damit die überschüssige Flüssigkeite verdampft. Den Spinat salzen, pfeffern und mit Muskatnuss abschmecken.

In einen zweiten Topf die Butter zerlassen und den Fisch darin von beiden Seiten kräftig anbraten bis er zu zerfallen beginnt. Dann das Mehl darüberstauben und kräftig durchrühren. Die Fisch-Einbrenn mit eine wenig Milch angießen, diese erwärmen und eindicken lassen. Immer ein wenig Milch angießen und erwärmen und andicken lassen bis alle Milch in der Béchamelsauce verrührt ist. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Parmesan reiben. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Eine Schicht Lasagneblätter (ungekocht!) in die Form legen, darauf ein wenig Spinat und ein wenig Fisch-Béchamel verteilen. Dann wieder eine Schicht Lasagneblätter etc. bis alle Zutaten verbraucht sind. Mit einer Nudelschicht abschließen und darauf nochmals Sauce verteilen, sodass die Lasagne flächig mit Béchamelsauce bedeckt ist. Die Deckschicht mit dem Käse bestreuen.

Die Lasagne im Backrohr bei 180° C 30 min. goldbrauch braten!

20121021-132543_136720121021-132612_1370

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben