Brennesselnudeln mit Räucherfischfülle

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

20130518-163118_8040_7dDie letzten Wochen hab ich nix geschafft außer arbeiten, manchmal noch nicht mal essen, geschweige denn kochen. Und Blog schon gar nicht – sorry. Aber nun ist kann ich mir wohl immer wieder ein paar Stunden dafür rausschlagen.

Zudem habe ich ja eine neue Kamera und muss diese ja auch ausprobieren. Von den vielen Ideen, was ich nun im Frühling mit dem vielen frischen Gemüse, das es schon auf den Märkten gibt, kochen mag, ganz zu schweigen.

Also bin ich in den ersten freien Stunden in den Obstgarten losgezogen, um Brennessel zu ernten. Dieses Jahr rechtzeitig, nämlich bevor sie blühen und die Blätter nicht mehr so richtig zart sind. Also dicke Lederhandschuhe an und einen ordentlichen Haufen in meine Korb gesammelt. Dabei geschaut, ob aus den Blüten im Obstgarten fleißig Birnen und Äpfel werden und wie es um die vielen Beeren und Kirschen steht.

Äpfel werden wir heuer nicht zu viele haben, die Birnen gedeihen super, die Kirschen auch, Himbeeren wird man noch sehen, Stachel- und Johannisbeeren wachsen auch brav. Von den Brennesseln sind viele untergemulcht worden, doch immer noch genug da, um daraus Brennesselpaste zu machen.

20130518-162141_8026_7d20130518-162852_8034_7d

Denn Wildpflanzen werden eh immer viel zu wenig gesammelt und genutzt. Bei mir ist meist das Problem, dass ich zu der Zeit, wo man die Pflanzen sammeln sollte, dann grad keine Zeit habe zu sammeln oder sie zu verarbeiten. Oder die Zeit übersehe und dann bei einem Spaziergang merke, dass ich die Zeit übersehen habe und es mir wieder für das nächste Jahr vornehmen. Aber eben: die Brennesseln hab ich heuer geschafft und was man damit machen kann, stelle ich euch unten vor. Und man kann damit noch viel mehr machen: Risotto, Salatsauce, Fisch beizen… mhhh….

20130519-132921_8094_7d20130519-131739_8081_7d
20130519-151335_8116_7d20130519-151622_8130_7d

Brennesselnudeln mit Räucherfischfülle

2 Handvoll frische Brennessel
etwas Öl
150 g Hartweizengries
170 g Mehl
1 TL Salz
3 Eier

130 g Ricotta
125 g geräucherte Forelle
Salz, Pfeffer

Zuerst die Brennesselpaste herstellen: dazu die Brennesseln waschen und in wenig Wasser kurz blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Dann gemeinsam mit ein wenig Öl zu einer Paste pürieren, leicht salzen und pfeffern. Ich habe gleich ein wenig mehr Paste hergestellt, damit ich sie auch für andere Rezepte weiterverwenden kann.

Für die Nudeln den Hartweizengries mit dem Mehl mischen, Salz, Eier und 2 EL Brennesselpaste zufügen. Zu einem festen Teig verkneten, bei Bedarf noch Mehl oder Öl dazugeben. Den Teig rund 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Für die Fülle die geräucherte Forelle zerrupfen, die Gräten entfernen und mit dem Ricotta mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit einer Ravioliform aus dem Teig und der Fülle gefüllt Nudeln herstellen. Mit grünem Salat servieren.

20130518-165358_8058

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben