Karottencupcakes mit Zimtfrosting

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

Süße Köstlichkeiten wie diese Karottencupcakes mit Zimtfrosting und karamellisierten Walnüsse sind schnell gemacht und trotzdem edel. Die saftigen Karotten und der würzige Zimt harmonieren gut und oben drauf funkeln die Walnüsse wie kleine Edelsteine.

Kennt ihr das auch? Manchmal lese ich Rezepte oder Artikel über Essen und – PING! – auf einmal habe ich eine Geschmackskombination im Kopf, die ich unbedingt ausprobieren muss. Die wird dann vage notiert, später verfeinert und zum Schluss ausprobiert.

So ist es mir mit den Karottencupcakes gegangen. Der Zimt schien mir optimal als Begleitung der Karotten, die karamelisierten Walnüsse kamen dann als Idee dazu, um dem ganzen ein wenig Biss zu geben. Die Walnüsse im Teig bilden eine geschmackliche Brücke zur Deko.

Gemüse in Süßigkeiten klappt erstaunlich gut, Karotten sind auf diesem Gebiet schon lange ein Klassiker. Sie bringen Süße und Feuchtigkeit mit, machen die Cupcakes richtig schön saftig.

Diese Cupcakes habe ich für festliche Anlässe entwickelt. Vor zwei Wochen kamen sie dann nach einem Versuch bei uns zu Hause bei einer Hochzeit zum Einsatz. Ich war für die Hochzeitstorte und ein paar andere Süßigkeiten verantwortlich, da haben die Cupcakes perfekt dazu gepasst.

Also wenn ihr festliche süße Happen machen wollt, sind die Karottencupcakes mit feiner Zimt-Frischkäsecreme und den bitter-süßen Walnüssen perfekt dafür.

Karottencupcakes mit Zimtfrosting und karamelisierten Walnüssen

Für den Teig:
150g Butter
2 Eier
170ml Milch
100g Zucker
200g Karotten, fein gerieben
80g geriebene Walnüsse
300g Mehl
1 Pkt. Backpulver

Für das Frosting:
150g weiche Butter
300g Staubzucker
170g Frischkäse
1 TL Zimt

Für die karamelisierten Nüsse:
40g Zucker
40ml Wasser
60g Walnüsse, grob gehackt

Das Backrohr auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Butter in einem Topf schmelzen und wieder ein wenig abkühlen lassen. Die Eier mit einem Schneebesen mit der Milch verrühren, den Zucker unterrühren. Die Karotten und die Butter unterheben. Dann die Walnüsse, Mehl und Backpulver unterheben bis ein zäher Teig entsteht. Den Teig nicht zu lange rühren, er muss nicht ganz glatt sein. Kleine Muffinsförmchen mit rund 5cm Durchmesser einfetten. Den Teig auf die Förmchen verteilen, dabei die Formen nicht zu voll füllen, da die Cupcakes noch aufgehen. Im Ofen rund 15-20 min. backen bis sie goldbraun sind. Herausnehmen, aus den Formen lösen und abkühlen lassen.

Für das Frosting die Butter mit dem Mixer aufschlagen, dann nach und nach den Staubzucker zugeben und ordentlich rühren. Den Frischkäse und den Zimt unterheben, dann das Frosting bis zur Verwendung kalt stellen.

Für die Nüsse den Zucker und das Wasser in einem Topf mit schwerem Boden aufkochen lassen. Wenn der Zucker anfängt, sich braun zu färben, die Walnüsse zugeben und unter ständigem Rühren kurz karamelisieren lassen. Die Nüsse auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Dann nicht zu fein hacken.

Sind die Cupcakes richtig durchgekühlt, können sie mit dem Frosting bestrichen und den Nüssen bestreut werden. Man kann das Frosting natürlich mit Spritzsack aufspritzen oder einfach mit einem kleinen Löffel verteilen. Die Cupcakes kühl aufbewahren.

Das Rezept ergibt rund 60 Stk. Minicupcakes!

 

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben