Tomatencurry mit gegrillen Pfirsichen

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

Currys gehen immer und sind schnell gemacht. Dieses Mal habe ich ein sommerliches Curry aus Tomaten und frischen Zwiebeln gezaubert und das ganze mit Pfirischen vom Grill verfeinert. Die fruchtige Süße zum würzigen Curry passt einfach zu gut!

Ich liebe Currys aller Art. Einmal, weil man darin vielerlei Sorten an Gemüse kombinieren kann und zudem, weil aus der Kombination der unzähligen Gewürzen immer wieder neue Varianten entstehen können. So ist es zwar immer Curry, aber nie gleich und somit nie langweilig.

Ich mische meine Gewürzmischungen immer selber aus frisch geriebenen Gewürzen, fertige Currymischungen verwende ich nur mehr selten. Irgendwie passen die nicht so perfekt für meine Anwendungen. Meine Männer haben sich sogar einmal darüber beschwert, dass das Curry so komisch geschmeckt hat, da hatte ich aus Zeitmangel einfach eine fertige Mischung verwendet. Seitdem bemühe ich mich, das Curry zumindest mit ein paar individuellen Bestandteilen aufzupeppen.

Im Sommer bin ich totaler Fan von frischen, fruchtigen Tomaten und seit sie heuer regional erhältlich sind, bestelle ich einfach immer 1 Kilo wöchentlich in der Bauernkiste. Diese Woche habe ich sie für das Curry verwendet, gemeinsam mit riesigen frischen Zwiebeln.

Früher als ich noch alleine gewohnt habe, habe ich oft Tomatenreis mit Früchten aus der Dose gegessen, so kam ich auf die Idee, das Curry mit etwas Fruchtigem zu kombinieren. Meine Wahl ist auf die derzeit reifen Pfirsiche gefallen. Ich habe sie gegrillt, dass sie wie Pfirsich-Zebras aussehen. Wir haben einen Gasgrill, wo das sehr schnell geht. Man kann die Pfirsiche natürlich auch in einer Grillpfanne zubereiten.

Und am liebsten mag ich dann alles mit dem Reis vermischt zu einem gemütlichen Comfort-Essen, das ich mit einem großen Löffel essen kann. Meine Männer beobachten diesen Vorgang immer mit Argwohn bis Abscheu.

Aber egal – Hauptsache es schmeckt!

Tomaten-Zwiebel-Curry mit gegrillten Pfirsichen

500g frische Zwiebel
1kg Tomaten
1 TL Fenchel
1/2 TL Koriander
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma (Gelbgewürz)
1 MS Cayennepfeffer
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer

3 Pfirsiche, eher noch ein wenig hart

150g Basmati- oder Jasminreis

Die Zwiebel schälen, vierteln und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. In einem Topf ein wenig Öl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze anbraten. Sie sollten nicht zu dunkel werden, sondern langsam Bräune annehmen.

Den Fenchel und den Koriander mahlen und mit dem Kreuzkümmel und Kurkuma vermischen. Zu den Zwiebeln geben und rund 2 min. mitrösten lassen bis die Gewürze duften.

Den Stielansatz der Tomaten entfernen, diese grob hacken und zu den Zwiebeln geben. Den Deckel schließen und kochen lassen bis die Tomaten zerfallen. Dann das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn gewünscht kann man natürlich auch noch mit den Gewürzen nachjustieren. Das Curry mit dem Tomatenmark ein wenig binden.

Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Den Griller bzw. die Grillpfanne vorheizen. Die Pfirsiche waschen, entsteinen und achteln. Die Pfirsichspalten von jeder Seite rund 4 Min. braten, dabei aufpassen, dass sie nicht zu lange auf dem Gill liegen, da sie sonst zerfallen.

Das Curry mit dem Reis servieren und die Pfirsiche darauf verteilen.

 

2 Kommentare

  • Birgit von Rezeptplanet 22. August 2017 um 12:48

    Hallo Alex,

    dieses Curry hör sich sehr gut an. Generell mag ich Currys sehr gerne. Dieses stelle ich mir, durch den Pfirsich, geschmacklich sehr interessant vor.

    LG
    Birgit von Rezeptplanet

    Antwort
    • alex 26. August 2017 um 10:38

      danke dir!

      ja probier es mal! fruchtiges obst passt sehr gut zu currys!

      liebe grüße
      alex

      Antwort

Einen Kommentar schreiben