Quesadillas

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

Eigentlich wollte ich sie ja letztes Jahr schon machen, aber es gibt einfach immer zu viele konkurrierende Ideen. Diesmal geschafft und gleich auf dem Grill ausprobiert: Quesadillas mit Paprika und viel Käse!

Der Herr Junior mag ja Tortillas sehr gerne, so dachte ich, Quesadillas könnten auch gut passen. Bevor die Paprikasaison zu Ende ist – derzeit gibt es sie ja in allen Farben und Größen – musste ich sie diesmal probieren. Also erstmal Tortillas nach diesem Rezept selber gebacken, wer mag kann natürlich auch fertige kaufen.

Die Füllung ist schnell gemacht, Paprika und Frühlingszwiebel gewürfelt, mit Koriander gemischt und abgeschmeckt. Den Käse eher grob reiben und ausreichend, man braucht doch eine nicht zu kleine Menge, damit die Quesadillas zusammenhalten und schmecken.

Die Quesadillas auf dem Grill zubereiten ist ein wenig tricky. Den ersten hatte ich zu heiß angefangen, der wurde dann schnell trocken, bröselig und auch zu dunkel. Also eher mit mittlerer bis geringer Hitze braten.

Man muss dann schon auch flott sein: den unteren Tortilla auf den Grill legen, den Käse darauf verteilen, dann die Gemüsefüllung, dann nochmal ein bisschen Käse. Einen zweiten Tortilla drauf legen und Deckel vom Grill zu machen.

Der Käse sollte langsam schmelzen und die beiden Tortillateile zusammenhalten. Dann den Quesadilla umdrehen und das am besten ohne dass die ganze Füllung rausfällt.

Das gelingt am besten, wenn man kurz vor dem Umdrehen mit einem Küchentuch nochmal fest den oberen Tortilla andrückt quasi in den nun geschmolzenen Käse drückt.

Und Übung macht die Meisterin – beim letzten hat es schon gut geklappt und der Paprika blieb im Quesadilla und hat sich nicht über den Griller gestreut.

Der Herr Junior findet zwar immer noch gefüllt Tortillas leckerer, aber hat doch eifrig Quesadillas gegessen.

Quesadillas

8 kleine Tortillas gekauft oder nach diesem Rezept selber hergestellt

3 bunte Paprika
4 Frühlingszwiebeln
1 EL Koriander, fein gehackt
1 Prise Chili
Salz

300g kräftiger Bergkäse

Die Tortillas vorbereiten und beiseite stellen.

Die Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Paprikawürfel mit den Frühlingszwiebeln und dem Koriander mischen, mit Chili leicht scharf abschmecken, mit Salz würzen. Die Gemüsefülle bereit stellen.

Den Käse grob reiben und ebenfalls bereit stellen.

Den Griller vorheizen. Dann eine Tortilla auf den Grill legen, zwei Handvoll Käse gleichmäßig drüber streuen, rund 3-4 EL Füllung darauf verteilen, dann nochmal ein wenig Käse drauf streuen. Eine zweite Tortilla drauflegen und andrücken. Den Grill schließen und bei geringer mit mittlerer Hitze durchziehen lassen. Wenn der Käse angeschmolzen ist, den Griller öffnen, die obere Tortilla nochmals kräftig andrücken und die Quesadilla umdrehen. Nochmals durchziehen lassen.

Wichtig ist, darauf zu achten, dass in allen vier Quesadillas die ähnliche Menge drinnen ist. Nicht, dass ihr für die letzte keine Gemüsefülle oder Käse mehr übrig habt.

Heiß servieren, damit der Käse auch gut geschmolzen ist. Dazu kann man auch noch Knoblauchjoghurt oder eine ähnliche Sauce servieren, wir haben die Quesadillas aber einfach nur so gegessen.

 

1 Kommentar

  • Juliana 25. August 2018 um 18:14

    Diese schauen richtig lecker aus! Muss ich auch mal probieren, v.a. weil es grad massig Paprika im Garten gibt.

    Antwort

Einen Kommentar schreiben