Pannacotta mit Lavendel und Marillenkompott

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Ich backe viel Kuchen, aber ab und zu zaubere ich auch besondere Desserts: so wie diesen Pannacotta, der mit Lavendel parfümiert wird. Dazu gibt es saisonskonform Marillen!

Ich experimentiere immer wieder damit, unterschiedliche Geschmäcker zusammenzubringen. So finde ich, dass gelbe Früchte (Marillen, Ringlotten,…) gut zu Lavendel passen. Aber oft stören die Blüten dann im Essen und man will eher eine Hauch dieses Geschmacks als Begleitung haben.

Für diese Fälle nütze ich gerne die Eigenschaft von Fett, andere Geschmäcker aufzunehmen. So kann man einfach Pannacotta parfümieren, indem man die Blüten oder auch Blätter (das funktioniert mit Minze ebenfalls grandios) in das heiße Schlagobers gibt und dieses eine Zeitlang durchziehen lässt. Das Schlagobers nimmt sanft den Geschmack auf, der dann beim Pannacotta eher im Hintergrund bleibt, aber doch präsent ist. Aber die Blüten werden abgeseiht.

Also für dieses Dessert angewandt: das Schlagobers mit Lavendel frisch aus dem Garten parfümiert (man braucht auch nur ganz wenige Blütenstände) und dazu ein einfaches Marillenkompott aus frischen Marillen aus Südtirol gekocht. Das Kompott wird dann nur mehr mit ein wenig Zucker gekocht, mehr Zusatzgeschmack braucht es gar nicht.

Den Pannacotta im Kühlschrank fest werden lassen und erst anschließend das Marillenkompott darauf verteilen. Und schon ist dieses Sommerdessert in den Gläsern!

Pannacotta mit Lavendel und Marillenkompott

300ml Schlagobers
100ml Milch
30g flüssiger Blumenhonig
1 Prise Salz
8 Lavendelblütenstände
2 Blatt Gelatine

500g Marillen
50g Zucker

Das Schlagobers mit der Milch in einen Topf geben, gemeinsam mit dem Honig und dem Salz aufkochen lassen, dann von der Kochplatte nehmen. Die Blüten frisch aus dem Garten (schauen, dass sie nicht staubig oder erdig sind…) dazugeben und 30min. ziehen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Die Schlagobers-Milchmischung durch ein feines Sieb in einen Topf abgießen, dabei die Blüten entfernen. Die Mischung nochmals erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in der Schlagobers-Milchmischung auflösen. Das Pannacotta auf 4 Gläser verteilen und im Kühlschrank kalt stellen.

Die Marillen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf bei mittlerer Temperatur erwärmen und die Marillen weich kochen lassen. Das Kompott abkühlen lassen.

Wenn das Pannacotta fest geworden ist, das Marillenkompott darauf verteilen.

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.