Kategorie durchblättern: Frühling

20170514-191709_6803_7d-quer

Frühlingspizza mit Spargel


Seit wir einen Pizzastein haben, machen wir regelmäßig Pizzen – und sie werden immer großartig! Und einen weiteren Vorteil haben Pizzen: es gibt schier unbegrenzte Möglichkeiten, was man drauf legen kann und jedeR kann unabhängig vom anderen entscheiden, was er oder sie haben möchte. So habe ich mir letzthin eine Frühlingspizza mit Spargel gegönnt. Zur Einleitung noch ein paar Worte…

Weiterlesen »
20170423-191831_6642_7d

Frühling.Zwiebeln.Nudeln


Wenns schnell gehen soll, sind Nudeln immer eine gute Option. Dazu eine einfache Sauce, die in ein paar Minuten fertig ist, diesmal umgesetzt mit einem Berg an Frühlingszwiebeln. Genau richtig zur Jahreszeit. Eigentlich wollte ich was besonderes für den Blog machen. Ich wollte meine Lederhandschuhe raussuchen, in den Wald hinter dem Haus pilgern und feine, kleine, neue Brennesseln sammeln. Daraus…

Weiterlesen »
20170421-142438_6598_7d-quer

Es ist Zeit für Bärlauch!


Nachdem ich letztes Jahr das erste Mal Bärlauch im botanischen Garten geholt habe, war ich dieses Jahr wieder dort, um meinen Frühlingsbedarf an den scharfen Blättern zu stillen. Dieses Mal ein wenig spät wegen unserem Osterurlaub, aber die Blätter sind trotzdem noch gut. Und ein paar Blumen gibt es obendrein…  Dabei hatte ich schon befürchtet, dass ich dieses Jahr zu spät dran…

Weiterlesen »
20170326-101844_6148_7d

Gefüllte Nudeln mit flüssigem Eigelb


Frühling, Grünzeug, alles wächst wie wild. Wir halten unsere Gesichter in die Sonne und trinken den Espresso auf der Terrasse. Endlich, endlich wieder Wärme. Und unendliche neue Möglichkeiten in der Küche: ich habe diesmal diesen Leckerbissen gezaubert, eine riesige Nudel gefüllt mit Spinat und Eigelb! Aber beginnen wir von Anfang an. Es steht auch Arbeit an im Frühling, die Obstbäume…

Weiterlesen »
img_0983_neu

Im Bunde besser


Schon vor Wochen haben ich bei den Bäuerinnen in der Markthalle nach Bundkarotten gefragt. Aber meine Sehnsucht danach war eindeutig noch verfrüht – die Karotten waren noch in der Erde. Erst letzte Woche waren sie dann endlich groß genug und wurden in orange-grünen Türmen zum Verkauf angeboten. Karotten sind in unserer Familie eher das Notfalls- oder Übrigesgemüseessen. Die großen Schwestern…

Weiterlesen »
20160508-131802_0362_7d

Sommergrillsaison eröffnet!


Als wir unseren neuen Griller gekauft haben, wurde er auf ein fahrbares Holzgestell geparkt, damit wir ihn im Winter in den Keller fahren können. Was aber so gut wie nie passierte. Denn wir grillen eigentlich rund ums Jahr und haben indoors dadurch die Grillpfanne locker eingespart. Meist machen wir im Winter am Griller aber nur Fleisch oder Würstel und kochen…

Weiterlesen »
20160507-141455_0313_7d

Wohlfühldessert


Manches Essen verbinde ich einfach mit Gemütlichkeit. Mit auf dem Sofa rumhängen, mit auf der Terrasse in die Sonne blinzen, mit in der Hängematte liegen. Milchreis ist so etwas und hat gleichzeitig den Startvorteil, auch noch Dessert zu sein. Ich hatte euch ja schon mal erzählt, dass ich Milchreis seit jeher sehr liebe. Ich habe meine Mutter übrigens letzthin mal…

Weiterlesen »
20160514-143437_0376_7d

Spargel herausgeputzt


Spargel an sich finde ich ja schon ein ausgesprochenes Festessen. Vielleicht auch deshalb, weil es ihn nur so wenige Wochen im Jahr gibt. Aber schon auch wegen seinem feinen Geschmack. Mein Mann mag ja lieber den grünen Spargel, der weiße schmeckt ihm zu aufdringlich. Ich kann mich für den weißen auch erwärmen, ist einfach was feines. Und ich suche immer nach…

Weiterlesen »
20160408-170011_0165_7d

Haufenweise Kresse


Ich weiß nicht, wie es euch geht – aber im Frühling warte ich schon immer sehr sehnsüchtig darauf, dass es endlich Grünzeug am Markt zu kaufen gibt: Frischen Salat, Spinat, später Spargel. Eines der ersten Grünzeugs der Saison ist stets Kresse, wobei ich gegoogelt habe, dass es Winterkresse sein müsste. Oder doch Brunnenkresse? Wer es genau weiß, bitte um zweckdienliche…

Weiterlesen »
20160401-120403_0103_7d_quer

Bärlauchglück


Es gibt nicht so viele Dinge, die ich dezidiert vermisse, seit ich aus Wien weggezogen bin. Aber jedes Frühjahr lechze ich nach den riesigen Bärlauchfeldern im Wienerwald. Was haben wir auf unseren Sonntagsspaziergängen Bärlauch gepflückt und dann verarbeitet! Ein reines Bärlauchparadies ist das dort, herrlich. Hier in Tirol wächst das Knoblauchkraut fast nur in privaten Gärten und zum Anpflanzen ist…

Weiterlesen »