Kategorie durchblättern: Frühling

Schupfnudeln mit Bärlauchsauce


Ewig schon wollte ich mal Schupfnudeln machen und nie habe ich mich drübergetraut. Nun habe ich es endlich gewagt und dazu frischen Bärlauch serviert. Und die zwei passen ziemlich gut zusammen. Schupfnudeln sind ja ein bisschen mit Gnocchi verwandt, da der Teig aus gekochten Kartoffeln hergestellt wird. Ich hatte mich aber entschieden, die Nudeln knusprig zu braten und nicht im…

Weiterlesen »

Ofenkartoffel mit Spinatfülle


Langsam wird’s grün auf unseren Bauernmärkten: neben Kresse, Frühlingszwiebeln und Radieschen türmt sich Spinat in großen grünen Bergen. Also hab ich zugeschlagen und den ersten Spinat der Saison verkocht. Ich geb’s zu, dass ich das Rezept stark an eines aus dem neuen Kochbuch „Simple“ von Ottolenghi angelehnt habe. Dort werden nämlich die Kartoffelschalen nach dem Aushöhlen nochmal mit Butter eingerieben…

Weiterlesen »

Calzone mit Pilzen


Pizza geht immer, diesmal habe ich zusammengeklappte Pizzen, also Calzone gemacht. Vom Geschmack anders, weil die Tomaten fehlen, aber doch ein super Winteressen, das man gemütlich auf die Hand genießen kann. Wenn ich Pizza mache, genieße ich schon das Teig-Herstellen. Der Pizzateig muss geschmeidig und weich, aber nicht klebrig sein. Das Massieren und Kneten des Teiges ist schon so erdend,…

Weiterlesen »

Rote-Rüben-Puffer


Puffer mag ich recht gerne – außen kross gebraten und innen gemüsig und weich. Gut gewürzt geben so auch die typischen Wintergemüsesorten spannende Alternativen zu den klassischen Kartoffelpuffern her. Vor längerer Zeit schon hatte ich von Roten Rüben-Puffern gelesen, die mit Piment und Nelken gewürzt waren, hatte mich aber bisher nie drüber getraut. Da es im Winter viele gute Rüben…

Weiterlesen »

Scotch Eggs mit Räucherfisch


Ich koche gerne Speisen nach, die ich auf meinen Reisen esse. Diese Scotch-Eggs hatte ich bei Gandolfi Fish in Glasgow gegessen. Zwei Jahre ist das nun schon wieder her und endlich habe ich mich drüber getraut und die Scotch-Eggs nachgekocht oder besser „gebacken“. Normalerweise sind Scotch-Eggs ja mit Faschiertem, das mit Wurstbrät gemischt wird. Das hat den Vorteil, dass die…

Weiterlesen »

Marmelade selbst gemacht


Ich mache jedes Jahr unzählige Sorten Marmelade selber – und zwar ohne Konservierungsmittel. Marmeladekochen hat auch mit Lebensmittelchemie zu tun, wenn man die Zusammenhänge kennt, steht einer eigenen Rezeptentwicklung nichts mehr im Wege. Die Früchte Die Basis jeder Konfitüre ist das Obst. Es sollte sehr reif sein, aber frei von schimmeligen oder matschigen Stellen. Je nach Sorten gibt es hier…

Weiterlesen »

Basilikumpannacotta mit Erdbeeren


Sommer ist es geworden bei uns in den Bergen. Und ja, ihr habt lange nichts von mir gehört. Ich war einfach untergetaucht, habe mir einen Traum erfüllt und mal richtig lange Urlaub gemacht. Schon letztes Jahr im Herbst ist in mir der Entschluss gereift, dass ich in meinem Leben etwas ändern muss. Irgendwie hat es nicht mehr richtig gepasst. Ich…

Weiterlesen »

Nudeln mit Spinat, Kartoffeln und einer ordentlichen Portion Knoblauch


Die letzten Wochen war viel los, ich war hauptsächlich damit beschäftigt, mich auf meinen ersten Halbmarathon vorzubereiten. Nun habe ich wieder ein bisschen mehr Zeit für den Blog. Dennoch gibt es heute ein schnelles Nudelrezept mit Spinat, Kartoffeln, Knoblauch und Chili. Schon seit über einem Jahr plane ich, einmal bei einem Halbmarathon mitzulaufen, aufgrund der räumlichen Nähe hatte ich mich…

Weiterlesen »

Tortillas grün gefüllt


Wir mögen Tortillas ganz gerne. Vielleicht, weil jedeR sie füllen kann wie er oder sie mag. Oder weil man sie so genussvoll mit den Händen essen kann. Bisher habe ich die Weizenbrote gekauft, aber diesmal habe ich mich daran gewagt und sie selber gebacken. Ich versuche, möglichst viele Dinge selber herzustellen, die wir essen. Einmal, weil es mir Spass macht…

Weiterlesen »

Eine Torte wie ein Kunstwerk


Gemeinsam essen ist ja auch immer ein soziales Event. Aus diesem Grund freuen sich bei uns im Büro immer alle, wenn jemand Geburtstag hat. Dann gibt’s Kuchen, Geschenke, ein Ständchen und ein Glaserl Sekt. Und weil ich es so gerne mache, wurde ich zur Büro-Geburtstagskuchenbäckerin ernannt. Anfangs war unser Büro auch sehr herbstlastig, das heißt die meisten MitarbeiterInnen hatten im Herbst…

Weiterlesen »