Kategorie durchblättern: Rezept

Fischsuppe à la provençale


Wenn wir in Südfrankreich sind, essen wir regelmäßig provençalische Fischsuppe. Schnell gewärmt, Rouille und Baguette dazu – einfach herrlich! Jetzt habe ich versucht, diese Suppe mit heimischen Fischen nachzukochen und bin mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden. Urlaub in Südfrankreich heißt einerseits gut essen, andererseits wandern und in der Natur sein. Denn der Süden hat viel zu bieten: verschlafene Dörfer mit…

Weiterlesen »

Gebackener Rhabarber mit Hollerjoghurt und karamellisierten Walnüssen


Die Rhabarbersaison ist heuer fast vorbei, mir kommt irgendwie vor, dass diesmal nicht so viel auf dem Markt angeboten wurde. Aber vielleicht täusche ich mich auch. Zeit, nochmal eine leckere Nachspeise aus den Stangen zu kochen. Oft mache ich Streuselkuchen mit Rhabarber oder Kompott fürs Frühstück. Diesmal habe ich eine andere Technik ausprobiert und war erstaunt, dass das doch so…

Weiterlesen »

Bienenstich mit Erdbeeren


Während meines Zuckerfastens vor Ostern habe ich auch Honig als Backzutat schätzen gelernt. Aber Honig süßt nicht nur, er gibt den Süßwaren auch einen charakteristischen Geschmack. So gibt es dieses Wochenende Bienenstich, wo der Honig mit Mandelblättchen perfekt zur Geltung kommt. Früher hatte ich immer den Eindruck, es gibt Honig – und fertig. Aber inzwischen weiß ich auch unterschiedliche Sorten zu…

Weiterlesen »

Radieschensalsa


Die Jahreszeit würde ja schon passen – aber bei Schnürlregen lässt sich halt nicht gemütlich grillen. Wir haben am Wochenende das Sonnenloch genutzt und den Grill angeworfen. Dazu gab es Radieschensalsa – wenig Zutaten, viel Geschmack! Wenn ihr mich und meine Kochlieben kennt, wisst ihr ja, dass ich einfache, aber raffinierte Speisen liebe. Derzeit gibt es bei den Bäuerinnen massig…

Weiterlesen »

Spaghetti mit Spargel und Erdbeeren


Frühling in der Provence hat ein ganz besonderes Flair. Alles blüht, die Sonne taucht die gelben Häuser in ein weiches Licht, aber es ist noch nicht so stickig heiß wie im Sommer. Wir haben diesmal die zweite Aprilhälfte in der Provence Verte verbracht. Vorgenommen in dieser Gegend hatten wir uns vor allem ein paar nette Wanderungen. Da das Wetter die…

Weiterlesen »

Schupfnudeln mit Bärlauchsauce


Ewig schon wollte ich mal Schupfnudeln machen und nie habe ich mich drübergetraut. Nun habe ich es endlich gewagt und dazu frischen Bärlauch serviert. Und die zwei passen ziemlich gut zusammen. Schupfnudeln sind ja ein bisschen mit Gnocchi verwandt, da der Teig aus gekochten Kartoffeln hergestellt wird. Ich hatte mich aber entschieden, die Nudeln knusprig zu braten und nicht im…

Weiterlesen »

Ofenkartoffel mit Spinatfülle


Langsam wird’s grün auf unseren Bauernmärkten: neben Kresse, Frühlingszwiebeln und Radieschen türmt sich Spinat in großen grünen Bergen. Also hab ich zugeschlagen und den ersten Spinat der Saison verkocht. Ich geb’s zu, dass ich das Rezept stark an eines aus dem neuen Kochbuch „Simple“ von Ottolenghi angelehnt habe. Dort werden nämlich die Kartoffelschalen nach dem Aushöhlen nochmal mit Butter eingerieben…

Weiterlesen »

Calzone mit Pilzen


Pizza geht immer, diesmal habe ich zusammengeklappte Pizzen, also Calzone gemacht. Vom Geschmack anders, weil die Tomaten fehlen, aber doch ein super Winteressen, das man gemütlich auf die Hand genießen kann. Wenn ich Pizza mache, genieße ich schon das Teig-Herstellen. Der Pizzateig muss geschmeidig und weich, aber nicht klebrig sein. Das Massieren und Kneten des Teiges ist schon so erdend,…

Weiterlesen »

Hackbällchen mit Orangenzwiebeln


Noch immer Winteressen, die Schneedecke ist noch dicht, kein frisches Grün in Sicht. Der einzige Vorteil: es gibt Zitrusfrüchte, die mit laufender Saison immer süßer werden. Deshalb haben wir in der Bauernkiste nochmal die guten Bio-Orangen aus Sizilien bestellt. Und die Orangen in der neuen Lieferung waren noch süßer und noch größer als das letzte Mal. Ich verwende ja Obst…

Weiterlesen »

Rote-Rüben-Puffer


Puffer mag ich recht gerne – außen kross gebraten und innen gemüsig und weich. Gut gewürzt geben so auch die typischen Wintergemüsesorten spannende Alternativen zu den klassischen Kartoffelpuffern her. Vor längerer Zeit schon hatte ich von Roten Rüben-Puffern gelesen, die mit Piment und Nelken gewürzt waren, hatte mich aber bisher nie drüber getraut. Da es im Winter viele gute Rüben…

Weiterlesen »