Kategorie durchblättern: Tiroler Gschicht’n

In Innervillgraten und am Gannerhof


Innervillgraten sagt euch nichts? Sollte es aber! Dort in Osttirol im wunderbaren Gannerhof kann man vorzüglich übernachten und essen, umringt von hoch aufragenden Bergen, die eine Besteigung lohnen. Im September haben wir uns übers Wochenende im Gannerhof in Innervillgraten in Osttirol eingebucht. Meine Vorfreude war groß, schon lange wollte ich dorthin fahren, aber bisher hatte es nie geklappt. Denn schon…

Weiterlesen »

Innsbruck von oben


Wenn ich in fremden Städten bin, versuche ich immer an einen Punkt zu gelangen, wo man die Stadt von oben sehen kann. Ich mag es, mir eine Übersicht zu verschaffen, zu schauen, was wo ist und mir eine persönliche Landkarte von meiner neuen Umgebung zu machen. Ein bisschen Geografin halt… Ich wohne in der Nähe von Innsbruck und arbeite direkt…

Weiterlesen »

Dinner deluxe mit dem Feldverein


Letzten Samstag war ich Mitglied des Kochtrupps vom Feldverein, der das wunderbare Dinner deluxe im Gasthof Traube in Vill gezaubert hat. Das Dinner ist sensationell gut geworden – und die Arbeit in der Küche hat unglaublich viel Spass gemacht! Seit Anfang des Jahres bin ich Mitglied beim Feldverei. Ziel des Vereins ist es, Ungenütztes zu nützen. Dadurch ergeben sich auch immer…

Weiterlesen »

Winterburger


Seit Wochen ist es bitterkalt, aber kein Schnee in Sicht. Also vorerst kein Rodeln. Dafür ein Erlebnis anderer Art: viele Seen sind derzeit zugefroren. Wir haben dem Möserer See bei Mieming einen Besuch abgestattet – und Bilder wie in Schweden eingefangen. Und beim Heimkommen gab es als Stärkung einen ordentlichen Winterburger! Wir stehen am Seeufer und schauen auf die gefrorene…

Weiterlesen »

Gute Ernährung für alle? Für alle!


Am 13. Oktober fand im Landhaus in Innsbruck eine erfolgreiche Veranstaltung zum Thema „Ernährungssouveränität“ statt, wo ich bei der Planung mitwirkten durfte. Die Stimmung war sehr gut und die Diskussionen spannend und fruchtbar.  Gleich zum Einstieg gab es eine Fish-Bowl mit unterschiedlichen VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft, Landwirtschaft und Handel (Franz Fischler, Belachew Gebrewold vom MCI, Petra Gruber von der Uni…

Weiterlesen »

Im süßen Törtchenhimmel


Wo geht man hin, wenn es im Büro eine kleine Pause braucht, man Lust auf eine süße Kleinigkeit hat und eine richtig große Auswahl haben will? Ins Klein & Fein auf der Maria Theresienstraße! Dort ist das Reich von Petra Unterweger, die ihre hausgemachten Süßigkeiten anbietet. Auf dem Tresen bleibt für anderes kein Platz, so biegt er sich unter Cupcakes…

Weiterlesen »

Kleines Café mit französischem Touch


Seit Mai dieses Jahres gibt es einen neuen Café-Neuzugang in der unmittelbaren Nähe des Landhauses und damit auch für einen schnellen Kaffee zwischendurch geeignet. Julia Steinlechner hat ihr kleines und sehr sympathisches Café Crema eröffnet! Da es klein und derzeit noch unscheinbar ist (ein Schild folgt noch nach der Renovierung der Fassade), kann man leicht daran vorbeigehen. Ganz genau befindet…

Weiterlesen »

Am wilden Lech


Irgendwie hat mein Arbeitseinstieg nach dem Urlaub gleich mit einem Haufen Dienstreisen begonnen. Und wie der Zufall so will, haben mich zwei davon, insgesamt 4 Tage ins schöne Lechtal geführt. Lechtal intensiv sozusagen, so intensiv, dass es diesmal auch an dieser Stelle etwas zu berichten gibt. Lechtal hört sich für Österreicher und sogar viele TirolerInnen noch ein bisschen so an…

Weiterlesen »

Schwammerl von hier


Lebensmittel, die eigentlich überall wachsen, per LKW quer durch Europa zu schicken, finde ich ziemlich sinnlos. Böse Zungen behaupten ja, dass ich deshalb immer so lange beim Einkaufen brauche, weil ich immer das Kleingedruckte lesen muss: nämlich woher die Ware kommt und was sonst noch alles in dem Produkt sein könnte. Nicht lange lesen musste ich, um zu sehen, dass…

Weiterlesen »

Direkt aus Sardinien


Seit diesem Frühjahr ist Innsbruck reicher an einer Möglichkeit, besonders gutes Essen aus dem Süden zu beziehen: die Brüder Carli haben in Pradl die Sardinienprodukte eröffnet. Nun hat man die Möglichkeit, dort vor Ort im Geschäft herumzustöbern und sich seine Lieblingsstücke herauszupicken, wo man bisher auf persönliche Vereinbarungen, Abholen und Zustellung angewiesen war. Zudem hat der Shop nachweislich der Vielfalt…

Weiterlesen »