Brombeertartelettes

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Das diesjährige Zuckerfasten habe ich gut hinter mich gebracht, stellenweise war es dann doch ein wenig hart. Umso mehr genieße ich es gerade, wieder süßes backen zu können. Diesmal gibts Brombeertartelettes mit Brombeeren aus dem Vorjahr.

Noch immer haben wir 2 prall gefüllte Säcke Brombeeren vom Vorjahr eingefroren. Die wenigen Ruten in unserem kleinen Garten werfen ganz schön viel ab. Oft esse ich sie zum Frühstück, diesmal wollte ich sie zum Backen verwenden.

Also ein paar Handvoll aus dem Keller geholt und mal auftauen lassen. Dann die Beeren mit Gewürzen einkochen bis eine dicke Paste entsteht. Das nächste Mal würde ich ein wenig Kerne aus der Beerenfülle raussieben, dann müsste man aber mehr Beeren zum Kochen verwenden. Ich gebe euch diese Alternative in das Rezept.

Ich war mir unsicher, ob die eingekochten Beeren wohl die richtige Konsistenz für die Tartelettes haben werden, aber es hat super gepasst.

Die ausgestochenen Sterne waren eher Deko-Spass, aber gänzlich gedeckte Tartelettes wollte ich nicht machen und alles andere war mir zu mühsam. Zudem kann man so Teigreste gut verwenden. Ich finde, sie sind so richtig hübsch geworden.

Die Tartelettes könnt ihr im Sommer auch gut mit Himbeeren oder mit Schwarzbeeren probieren. Das werde ich mir mal vornehmen, wenn wir in den Wäldern im Spätsommer Schwarzbeeren sammeln. Und die Brombeeren werden dann ja auch wieder reif werden.

Brombeertartelettes

220g Mehl
1/4 TL Salz
30g Staubzucker
125g kalte Butter
kaltes Wasser

400g Brombeeren (oder 500g, wenn ihr noch Kerne rausholen wollt)
1 TL Zimt
5 Nelken, gemahlen
3 Körner Piment, gemahlen
3 EL brauner Zucker
2 EL Mandeln
1 TL Stärke

1 Eigelb, etwas Milch

Für den Teig das Mehl mit dem Salz und dem Staubzucker vermischen. Die kalte Butter dazugeben und mit dem Mehl verbröseln bis keine großen Stücke mehr zu sehen sind. Dann immer wieder etwas Wasser unterkneten bis sich ein fester Teig bildet. Den Teig mindestens 30min. kalt rasten lassen.

Die Brombeeren mit den Gewürzen und dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. So lange kochen lassen bis sie zerfallen und dann langsam andicken. Wer mag, mit Hilfe eines Siebes ein wenig Kerne aus der Masse holen. Die Mandeln und die Stärke zufügen und nochmals kurz aufkochen lassen bis die Stärke bindet.

Das Backrohr auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

6 Tartelettesförmchen mit rund 10cm Durchmesser einfetten. Den Teig in 6 Stücke teilen, ausrollen und die Förmen auskleiden. Überstehenden Teig abschneiden, nochmals ausrollen und daraus Formen je nach Wunsch ausstechen.

Die Beerenmasse gleichmäßig auf die Formen verteilen und mit den ausgestochenen Formen belegen. Das Eigelb mit der Milch vermischen und damit den Teig bestreichen. Die Tartelettes rund 25min. goldbraun backen.

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.