Lammbällchen mit orientalischem Frühlingsgemüse

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

Ich schätze orientalische Küche sehr, weil sie sehr viele verschiedene Kräuter und Gewürze verwendet. Seit wir in Marokko waren, liebe ich den typischen marokkanischen Minztee. Der ja nicht nur mit Minze, sondern aus einer Mischung von grünem und Minztee zubereitet wird. Und hinein gehört ordentlich viel Zucker!

In Marokko wird er teilweise so stark angeboten, dass er dieselbe Wirkung wie starker Kaffee hat. Als ich nach einem abendlichen Tee nur schwer einschlafen konnte, habe ich dann darauf geachtet, den letzten Tee nicht zu spät zu trinken. Bei Kusmi in Paris habe ich eine Teemischung (Thé vert à la menthe Nanah) gekauft, die ziemlich gut an das marokkanische Original herankommt. Und wenn dieser Tee aus ist, muss ich wohl wieder nach Paris fahren…

20130413-130200_537220130413-130944_5395

Lammfleisch ist aus der orientalischen Küche nicht wegzudenken. Der starke Eigengeschmack des Fleisches harmoniert sehr gut mit den typischen orientalischen Gewürzen wie Kreuzkümmel oder Koriander. In diesem Rezept – das übrigens aus meinem neuen Kochbuch Grüner Kochen stammt – habe ich das Lamm mit unterschiedlichem Frühlingsgemüse kombiniert. Einfach das beste, was es jetzt schon an den Marktständen zu kaufen gibt: saftige Frühlingszwiebeln, knackige Karotten und Kohlrabi, frische, kleine Kartoffeln. Und das Lamm stammt von einem Bauern aus dem Nachbardorf. Von bester Qualität ist der Lammgeschmack nicht zu stark sondern für dieses Gericht gerade richtig.

Und schaut mal, wie schön die Natur das Gemüse gezaubert hat: diese frischen Frühlingszwiebeln! Wie fein grün gemasert die sind! So etwas könnte man nicht schöner malen!

Gewürzt wird das Gemüse mit gemahlenem Koriander und Kreuzkümmel, aber auch mit frischen Kräutern wie Petersilie, Thymian und Minze. Ein tolles Essen für alle, die es mal ein wenig exotischer mögen!

20130413-133622_539920120303-113638_3729

Lammbällchen mit orientalischem Frühlingsgemüse

1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
500 g Lammhackfleisch
1 Ei
3 EL Paniermehl
2 TL Paprikapulver
½ TL Cayennepfeffer

1 Bund Frühlingszwiebeln
250 g Karotten
300 g kleine frische Kartoffeln
1 kleiner Kohlrabi
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
½ TL gemahlener Koriander
1 Messerspitze gemahlener Piment
2 Messerspitzen gemahlener Zimt
3 Zweige Thymian
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 TL Minze, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung: 45 min.

Für die Bällchen ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten, den Knoblauch zugeben und kräftig durchrühren. Kurz auskühlen lassen. Die Zwiebeln mit dem Lammhackfleisch, dem Ei, den Paniermehln sowie dem Paprika und dem Cayennepfeffer verkneten. Mit Salz abschmecken. Aus dem Fleischteig Bällchen von rund 4 Zentimeter Durchmesser formen.

In der Pfanne nochmals Öl erhitzen und die Bällchen von allen Seiten kräftig anbraten, dann mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme noch 10 Minuten ziehen lassen.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn gewünscht, ein wenig von dem Zwiebelgrün für die Dekoration beiseite stellen. Die Karotten, die Kartoffeln und den Kohlrabi putzen und in mundgerechte Würfel schneiden.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, darin die Frühlingszwiebeln anbraten. Die Gewürze sowie den Thymian zugeben und kurz durchrühren. Das Gemüse zugeben, mit ein wenig Wasser aufgießen und weich dünsten lassen. Die Thymianzweige entfernen. Zum Schluss die Petersilie und die Minze zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hackfleischbällchen mit dem Gemüse servieren und wenn gewünscht mit dem Grün von den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben