Zusammenfassung nach Thema: Käse

Überbackene Lammkotelettes und ein paar bunte Blätter


Bei meinem letzten Ausflug an den Obernberger See bin ich ja schon im Schnee gestapft. Seit aber André wieder ein bisschen Sonne und Wärme aus dem Süden mitgebracht hat, zeigt sich der Herbst von seiner besten Seite. Der Schnee zieht sich wieder auf die Bergspitzen zurück und hier unten wird es nochmal so richtig angenehm warm. Dabei mag ich das…

Weiterlesen »

Herbstausflug mit Winterfeeling


War es nicht gerade noch unendlich heiß, dass wir es kaum ausgehalten haben? Zu heiß zum Kochen und Backen und manchmal sogar zum Essen? Mir scheint, es war höchstens eine Woche her. Oder zwei. Aber auf einmal ist Herbst und heuer auch kein wirklich freundlicher. Zu kalt, zu feucht und zu meinem Leidwesen vor allem kein Bergwetter. Trotzdem habe ich…

Weiterlesen »

Am wilden Lech


Irgendwie hat mein Arbeitseinstieg nach dem Urlaub gleich mit einem Haufen Dienstreisen begonnen. Und wie der Zufall so will, haben mich zwei davon, insgesamt 4 Tage ins schöne Lechtal geführt. Lechtal intensiv sozusagen, so intensiv, dass es diesmal auch an dieser Stelle etwas zu berichten gibt. Lechtal hört sich für Österreicher und sogar viele TirolerInnen noch ein bisschen so an…

Weiterlesen »

Baumnuss-Chäs-Suppe


Zu meinem Geburtstag waren wir heuer in der herbstlichen Schweiz und haben bei schönstem Wetter ein paar wunderbare Wanderungen gemacht. Ich mag die Schweiz, die Berge – und ihren Käse. So vielfältig die Schweizer Käsesorten sind, so vielfältig sind auch die Gerichte, die man daraus zaubern kann. Lange träume ich aber schon von einer dicken, sämigen Käsesuppe, wo der Bergkäse kräftig zur…

Weiterlesen »

Schnelle Vorspeise


Ich mag kleine, feine Dinge. Simpel und genau deshalb so herrlich. Mit wenigen, aber frischen Zutaten gekocht, die alle für sich alleine nicht viel her machen. Aber in der Kombination ein leichtes „Ahhhh…“ auslösen, wenn man den ersten Bissen im Mund hat. Immer wieder bin ich auf der Suche nach solchen Kombinationen. Die ohne Zutaten auskommen, bei denen man wochenlang…

Weiterlesen »

Saisonende der Minipaprikas – eine Bilanz


Zum Abschied in der Arbeit im Juni habe ich von meinen KollegInnen eine Paprikapflanze bekommen. Vorbildlich eine Biopflanze natürlich schon reichlich mit Paprikafrüchten und einer Menge Blüten besetzt. Und die ganze Pflanze in einem einfachen Blumentopf, wo sie dann auch über den Sommer bleiben musste, weil sie einfach bei mir in meinem Garten von der Größe einer Briefmarke keinen Platz…

Weiterlesen »

Fenchel auch für Fenchelnichtganzsogernmöger


In den letzten Jahren habe ich Fenchel für mich entdeckt. Außer roh, da bin ich immer noch recht skeptisch, weil mir das zu sehr nach Anis schmeckt. Aber gekochter Fenchel geht immer: ist gut mit Senf (eine meiner Lieblingszubereitungen), ist gut zu Fleisch und Fisch. Aber am besten ist Fenchel überbacken! Dabei habe ich schon alle möglichen Varianten ausprobiert, was…

Weiterlesen »

Winterklassiker: Rote-Rübensalat!


Bei mir zu Hause mögen sie rote Rüben nicht besonders – um es mild auszudrücken. Das heißt genauer: es bleiben eigentlich alle rote Rüben für mich. Aber seit ich entdeckt habe, was man damit alles machen kann, bestelle ich mir in der Bauernkiste öfters welche. Diese wunderbare litauische Suppe liebe ich, aber für die ist es gerade zu kalt. Die…

Weiterlesen »