Kühlender Sommersalat

www.chiliundsschokolade.at - info@chiliundsschokolade.at
facebook.com/chiliundschokolade/
instagram.com/alexmedwedeff/

Inzwischen ist die Sommerhitze so richtig angekommen. So richtig richtig, so fühlt sich Sommer an: weit über 30° jeden Tag und nur in der Früh gibt es ein wenig Abkühlung, wenn man auf den Bus wartet. Ich mag ja Hitze und Sommer und so. Viel lieber als den Winter und die Kälte. Das blöde ist jedoch, wenn man bei der Hitze dann regelmäßig arbeiten muss, und es im Büro ab 13h dann auch über 30° hat. Und man nicht einfach heim gehen kann, weil halt noch vieles zu erledigen ist. Von Klimaanlage keine Spur, mit klugem Lüften gleich morgens kann man die Arbeitsfähigkeit höchstens eine Stunde verlängern.

20130810-114848_991220120527-092618_5993

Doch zumindest für mittags gibt es einen Trick: Wassermelonensalat!

Seit einiger Zeit liebe ich ja Salat mit Obst. Erst letzthin habe ich auch den Pfirsich-Paradeiser-Salat von Katharina von esskultur ausprobiert – auch sehr zu empfehlen. Für mein zweites Kochbuch habe ich einen Wassermelonensalat mit Feta und Minze gemacht, der auch einfach hervorragend für einen Mittagsimbiss im Sommer ist.

Die kühle Wassermelone erinnert mich immer an die heißen Tage am Strand wie ich noch Kind war, wo meine Eltern in der Kühltasche immer ein großes Stück Wassermelone mit hatten. Und das dann so essen, dass der Saft über die Finger läuft… hmmmm… Das geht natürlich mit dem Salat und im Büro nicht. Hier wird die Melone artig geschnitten und brav in aus einer Schüssel verzehrt. Aber trotzdem im Sommer immer wieder ein Genuss!

20120527-084454_595620120527-093812_6026

Melonensalat mit Minze

600 g kühle Wassermelone
200 g Feta-Käse
1 kleine rote Zwiebel

1 EL weißer Balsamicoessig
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Von der Melone die Kerne (so gut es geht) und die Schale entfernen. Die Melone und den Feta in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Essig mit dem Öl zu einer Marinade vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Minze grob hacken, Die Melone, den Feta, die Zwiebelringe und die Minze vermischen und mit der Marinade übergießen. Noch einmal alles vorsichtig umrühren.

1 Kommentar

  • Marina 27. August 2013 um 8:46

    Wassermelone ist echt wie gemacht für sowas. Kann es sein, dass die in den letzten Jahren zunehmend sorten gezüchtet haben, die weniger Kerne haben?
    Was die Hitze im Büro betrifft, da habe ich mir schon seit Wochen einen futuristischen Tischventilator zugelegt, weil ich sonst geschmolzen wäre. Zum Glück ist ja jetzt ein angenehmes Klima.

    Antwort

Einen Kommentar schreiben