Über mich…

Hej,

schön, dass du auf meinem Blog vorbeischaust!

Ich blogge seit 2012 über alles, was ich gerne koche und esse, über Reisen, Events, gutes Essen in Tirol und was mich sonst noch so bewegt. Auf Chili & Schokolade kam ich, weil ich einfach beides liebe: scharfes Essen und süße Schokolade.

Wie das mit meiner Begeisterung fürs Kochen angefangen hat, kann ich gar nicht mehr so sagen. Vor vielen Jahren hatte ich angefangen, Marmeladen und Chutneys selber zu machen.  Nach und nach habe ich mir dann auch andere Rezepte selber ausgedacht, inzwischen kann ich im Kopf verschieden Geschmäcker „zusammensetzen“. Da ich einen recht stressigen Job habe, gibt es nur zwei Alternativen, um davon den Kopf freizubekommen: kochen oder laufen. Beides funktioniert prima und hängt auch irgendwie zusammen.

Ich lese viel über Nahrungsmittel, rede mit Fachleuten und habe mir in den letzten Jahren ein ordentliches Fachwissen aufgebaut. Irgendwann muss ich dann auch noch die Berechtigungsprüfung fürs Gastgewerbe machen – frau weiß ja nie, ob sie das nicht doch mal gebrauchen kann. Die Idee, ein kleines nettes Café aufzumachen, schwirrt doch beständig in meinem Hinterkopf herum.

In Sachen Nahrungsmittelauswahl und nachhaltig essen bin ich mit den Jahren immer radikaler geworden. Ich scheue keinen Aufwand und keine weiten Wege, wenn es darum geht, regionale Lebensmittel hoher Qualität zu bekommen. Ich vermeide Verpackungen so gut es geht und trage stets Stoffsackerl aller Art mit mir spazieren. Manche Lebensmittel würde ich gerne öfter essen, weil ich sie mag, aber habe dann immer große Hemmungen, weil sie einfach bei uns nicht wachsen. Avocado ist so ein Beispiel. Auf andere Dinge wie z.B. tropische Früchte kann ich hingegen locker verzichten. Bei mir gibt’s keine Chiasamen, Kokosflocken oder Cashewnüsse. Heimische Alternativen gibt es ja zu Hauf – man muss sich nur die Mühe geben, sie zu suchen.

 

Über mich kurz notiert:

  1. Ich mag spannende Kombinationen auf meinem Teller und probiere auch gerne mal was aus.
  2. Nicht nur beim Essen, auch sonst versuche ich nachhaltig zu leben, was auch schon mal anstrengend sein kann.
  3. Freizeit in der Natur macht mir den Kopf frei. Dabei ist dann egal, ob ich laufe, bergsteige oder irgendwas anderes mache.
  4. Als studierte Geographin reise ich gerne. Seit wir einen ausgebauten Bus haben noch mehr. In fremden Ländern bin ich dann immer auf der Suche nach regionalen Spezialitäten.
  5. Ich würde einen ruhigen Stellplatz am Fluss immer einem 5*-Hotel vorziehen.
  6. In meinem fernsehlosen Haushalt verbringe ich die Abende lieber mit Büchern, eine besondere Liebe verbindet mich zu Kochbüchern.
  7. Ich bin sehr direkt, was nicht alle immer schätzen. Es kann mich schier in den Wahnsinn treiben, wenn Menschen ewig um den heißen Brei herumreden.
  8. Ich bin struktuiert und kann euch alles organisieren, was ihr euch nur vorstellen könnt.
  9. Ich trage gerne Pullover in kräftigen Farben und versuche mit zeitlos, nachhaltig und fair zu kleiden.
  10. Und ich liebe die Berge, in denen ich lebe. Ja, auch andere Berggegenden, den ewigen Horizont im Flachland halte ich nicht lange aus.

Wenn Ihr Anregungen zu meinem Blog und meinen Beiträgen habt, dann immer gerne an alix(at}chiliundschokolade[pkt)at!

Viel Spass beim Lesen!

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben