Spargelsalat zum Frühlingsbeginn!

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Endlich ist Frühling! Heute war zumindest der erste Tag, der diesen Namen wirklich verdient. Und zur Feier des Tages habe ich mir einen ganz besonderen Salat ausgedacht – mit frischem grünen Spargel.

20130413-135325_542020130413-134753_5406

Zwar ist die Saison aufgrund der langen Kälte und Schnee noch nicht ganz so angelaufen. So musste ich ein bisschen nach Spargel suchen, der nicht einen so langen Transportweg hinter sich hatte (den aus Mexiko hätte ich NIE im Leben gekauft), aber bekam dann doch sehr gute Qualität aus Italien.

Den italienischen Spargel habe ich dann mit bestem italienischem Prosciutto von Raphaele aus der Markthalle kombiniert. Der ist wirkliche eine Delikatesse. Und in der Bauernkiste gibt es seit kurzem Wachteleier aus dem Ötztal. Die hatte ich letzthin schon mal ausprobiert. Der Geschmack der kleinen Eier ist irgendwie zarter und weicher als jener der größeren Hühnereier. Und zudem sehen sie sehr dekorativ aus.

Dazu braucht es dann nur mehr eine Vinaigrette: ein bisschen mit rotem Pfeffer und Limettensaft verfeinert und fertig ist das Festessen!
Lasst euch den Frühling auch so schmecken wie mir! Hurrrrraaa!

20100529-124947_spargel_hoch20130413-163305_5463
Spargelsalat mit Prosciutto und Wachteleiern
für 2 Personen:

6 Wachteleier
500 g grüner Spargel
70 g Prosciutto
1 TL Dijon-Senf
2 EL Sonnenblumenöl
Saft einer halben Limtette
1/2 TL roter Pfeffer
Salz

Die Wachteleier (kühlschrankkalt) in kochendem Wasser 5 min. kernweich kochen. Abschrecken, auskühlen lassen und schälen.

Die harten Enden vom Spargel abschneiden und die Stangen schälen. Die Spitzen abschneiden und halbieren. Dünne Spitzen können auch ganz bleiben. Die Spargelstangen nun mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne ein wenig Öl erhitzen und die Spargelspitzen und – scheiben anbraten und ein wenig weich dünsten. Der Spargel sollte aber nicht zu weich werden. Kurz auskühlen lassen.

Für die Vinaigrette den Senf mit dem Öl so lange verschlagen bis die Sauce eine mayonnaise-ähniche Konsistenz hat. Den roten Pfeffer grob schroten. Die Sauce mit dem Pfeffer, dem Limettensaft und dem Salz abschmecken.

Die Sauce unter den Spargel heben. Die Wachteleier halbieren, den Prosciutto grob zerrupfen. Den Spargel mit den Wachteleiern garnieren und den Prosciutto drüberstreuen,
Dazu passt ein frisches Baguette.

2 Kommentare

  • Isabell 16. April 2013 um 18:53

    oh das sieht aber lecker aus, das wird es denke ich heute bei uns geben. Jedoch mit normalen Eiern, denn davon habe ich auch noch welche daheim.
    Liebe Grüße
    Isabell

    Antwort
  • Juliana 14. April 2016 um 19:52

    Juhu, endlich Frühling! Ich habe den ganzen Tag im Garten verbracht und bin glücklich. Jetzt muss ich nach Spargel Ausschau halten!

    Antwort

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.