Miniquiche mit Brokkoli

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Wir waren schon vor ein paar Wochen bei Freunden im Garten eingeladen – auf Distanz, versteht sich. Die Miniquiche, die wir dort bekommen haben, haben mich so begeistert, dass ich sie extra nochmal für euch nachgebacken habe.

Die Quiche werden in Muffinsformen gebacken, die eh fast jedeR zu Hause hat. Also von der Ausstattung her einfach zu machen. Und ein weiterer Vorteil: man kann den Gemüseinhalt nach eigenem Geschmack variieren.

Wir hatten bei unseren Freunden Brokkoli mit Lauch, ich habe Frühlingszwiebel mit Brokkoli gemacht. Aber auch ein paar mit grünem Spargel probiert, die ebenfalls super waren.

Aber ich denke mir, Erbsen geht sicher auch gut oder Zucchini. Einfach alles, worauf man Lust hat oder eine bunte Mischung.

Ihr könnt auch den Käse variieren: ich hatte Bergkäse für den Brokkoli und einen würzigeren Weichkäse für den Spargel. Aber es geht sicher auch Ziegenkäse oder Feta. Und frische Kräuter könnte man noch ergänzen.

Und noch ein Vorteil: man kann sie super zum Wandern mitnehmen, was wir letzthin gemacht haben. Dann hat man ein wenig Abwechlung zur klassischen Brot-Käse-Jause. Der Teig wird dann eine wenig weicher, aber sie schmecken immer noch top.

Miniquiches mit Brokkoli

Für den Teig:
200g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
100g Topfen
30ml Öl
30ml Milch
1/4 TL Salz

Für den Guss:
2 Eier
200ml Schlagobers
Muskat, Salz, Pfeffer

1 Bund Frühlingszwiebel
1/2 Brokkoli
10 Scheiben Schinkenspeck
120g Bergkäse oä.
Öl zum Braten

Für den Teig die Zutaten zu einem festen Teig verkneten und im Kühlschrank mindestens 30min. rasten lassen.

Für den Guss alle Zutaten verquirlen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Frühlingszwiebel putzen, in Ringe schneiden und in einer Pfanne in ein wenig Öl weich braten. Auf die Seite stellen und abkühlen lassen. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen und in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, kalt abschrecken und ebenfalls auf die Seite stellen. Den Speck in dünne Streifen schneiden, den Bergkäse grob reiben.

Das Backrohr auf 200° Ober-Unterhitze vorheizen.

Den Teig ausrollen und Kreise ausstechen, die deutlich größer als eure Muffinformen sind. Ich habe dafür Formen mit 7cm Durchmesser genommen und 12 Miniquiche gebacken. Die Teigkreise in die Muffinformen drücken.

Dann in jede Muffinform ein wenig Frühlingszwiebel und Brokkoli geben und mit dem Guss auffüllen. Den Käse drüberstreuen oder wenn ihr es käsiger haben wollt, gleich auf die Frühlingszwiebel ein wenig geben. Den Speck auf die Quiche geben und im Ofen rund 25min. goldbraun backen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.