Brandteigkrapferl mit Käse und Kräutern

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Endlich Frühling, endlich wieder Grünzeugs am Markt! Den Anfang macht wie immer die scharf-würzige Kresse. Deshalb gibt es heute pikante Brandteigkrapferl mit Käse und Kresse für den ersten sonnigen Aperitiv auf der Terrasse!

Es ist jedes Jahr das gleiche Gefühl, wenn ich in die Markthalle komme und endlich, ja endlich türmen sich wieder grüne Berge an Kresse vor den Bäuerinnen auf. Damit ist klar, dass der warmen Jahreszeit nichts mehr im Wege steht. Kurz später folgen dann Radischen, Spinat, Bärlauch und was da sonst noch alles kommen mag. Und ich freue mich als hätte ich im Lotto gewonnen.

Also gleich ein paar handvoll Kresse eingekauft, obwohl ich keine Ahnung hatte, was ich damit anfangen sollte. Egal, sie schmeckt immer, im Notfall einfach auf ein Butterbrot. Und frischen Schnittlauch gabs auch schon, der musste auch in die Einkaufstasche.

Dann kam mir die Idee zu pikanten Brandteigkrapferl, die in Frankreich oft gemacht werden, dort meist mit Käse. Ich habe diese um die Kräuter ergänzt und es war ein voller Erfolg.

Sie schmecken gut käsig mit einem Touch von Kräutern. Für einen Aperiiv perfekt oder auch, um sie auf ein Buffet mitzubringen. Sollte man denn mal wieder irgendwo eingeladen sein. Man darf die Hoffnung ja nie aufgeben.

Das Grünzeug könnt ihr natürlich auch gegen anderes aktuelles austauschen: Petersilie macht sich sicher gut darin, aber auch Koriander oder Dill wäre einen Versuch wert. Dann könnte man vielleicht auch die Käseart anpassen. Möglichkeiten ohne Ende, genau wie ein warmer Frühlung, der uns nun hoffentlich ins Haus steht.

Brandteigkrapferl mit Käse und Kräutern

ergibt rund 12 Stück

125ml Wasser
1/4 TL Salz
35g Butter
80g Mehl
2 Eier
60g würziger Bergkäse
2 Händevoll frische Kresse
2 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Wasser mit dem Salz und der Butter erhitzen, dann von der Platte ziehen, das Mehl auf einmal dazukippen und mit einem Schneebesen verrühren bis das Mehl die Flüssigkeit bindet. Wieder auf die warme Kochplatte stellen und so lange rühren bis sich der Teig vom Boden löst.

Wieder von der Kochplatte ziehen und die Eier eines nach dem anderen unterrühren.  Der Teig ist recht kompakt, es dauert eine Weile, bis er die Eier auch aufnehmen will. Wirklich erst das zweite Ei zugeben, wenn das erste vollständig in den Teig eingerührt wurde.

Den Käse in kleine Würfel schneiden. Ich würde wirklich kleine Würfel empfehlen, weil er damit besser zur Geltung kommt. Die Kresse hacken. Den Käse, die Kresse und den Schnittlauch in den Teig einrühren, so dass sie gleichmäßig verteilt sind.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Brandteigkrapferl mit einem Löffel auf das Blech setzen, sie sollten ungefähr walnussgroß sein. Rund um die einzelnen Bällchen genug Platz lassen, weil die Krapferl noch aufgehen. Im Ofen rund 30min. backen bis sie goldbraun sind.

Die Brandteigkrapferl lauwarm servieren.

Wer mehr Brandteigkrapferl machen will, einfach die Menge der Zutaten anhand der Eier hochrechnen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.