Wanderungen an der Küste und das perfekte Dinner

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Nachdem ich ja schon vom Anfang unseres Urlaubes im Februar in den Bergen und vom Ende in Menton berichtet habe, fehlt nun noch die Mitte.

Nach unseren Wanderungen in den Alpen wollten wir noch ein paar Tage an der Küste verbringen. Was ja im Februar gescheit ist, weil es dort eindeutig wärmer ist. Aber der Süden empfängt uns ziemlich unfreundlich. Die Wolken hängen tief, es weht ein scharfer Wind. Eigentlich ist Regen angesagt, aber nachdem der ausbleibt, unternehmen wir noch eine kleine Küstenwanderung in der Nähe von Bandol.

Côte sud de l'Île du Grand Gaou et Tour de la Marine sur l'Île des Embiez
Calanque du Port d'Alon vue du chemin vers Bandol
20160209-134944_baie_de_la_moutte_vue_de_la_crique_a_l_ouest_de_la_galere
Pointus dans la Rade du BruscTour de la Marine sur l'Île des Embiez

Die Nacht verbringen wir südlich vom Massif de Ste. Baume und als wir morgens aufwachen, scheint wieder die Sonne. Auf einem kleinen Rundweg sehen wir ewig weit von der Hochebene bis ans Meer.

Collines entre la Baie de la Moutte et la Baie des Lecques

Wir beschließen, den Dörfern Le Castellet und La Cardière d’Azur einen Besuch abzustatten. In den Dörfern ist nicht viel los, viele Geschäfte haben geschlossen oder bereiten sich auf den Touristenansturm in der warmen Jahreszeit vor.

Le Grand Portail du CastelletAncienne terrasseFenêtre avec volets blancs
Peinture bleue claire en écailles sur une vieille porteCactus dans un pot20160210-111532_vieille_maison_dans_la_rue_de_l_eglise
Poterne dans le mur d'enceinte du CastelletDevanture de la boucherie bio de la Cadière

Aber die Dörfer sind ganz nett. Wer in der Produkte aus der Region einkaufen will, kann nach Saint Comenne fahren – dort gibt es einen Regionalladen an der D266, wo man Wein, Öl, Marmeladen, Kekse und vieles mehr bekommt. Wir nehmen dort ein bisschen Wein mit.

Toits et clocher-mur de Notre-Dame du Beausset-Vieux
Allée d'olivier menant au Domaine du Gros'Noré

Die Nacht verbringen wir auf der Halbinsel von Giens. Ich liebe diesen Platz, schon letztes Jahr waren wir dort. Man kann fast direkt am Wasser stehen und in der Früh nutze ich die Gelegenheit und mache ein paar Fotos im ersten Tageslicht, obwohl die Sonne noch einigermaßen hinter den Wolken verborgen ist.

Lever du soleil sur l'Étang des Pesquiers
Chemins sur la Plage des Estagnets et le Golfe de Giens
Roseaux de l'Étang des PesquiersGolfe de Giens et clôture du Conservatoire du littoral

Vormittags treffen wir uns mit Freunden am Strand von Gigaro, um eine Wanderung zum Cap Taillat zu machen. Ewig waren wir nicht dort gewesen! Um eine Rundtour zu machen, nehmen wir ab dem Plage du Brouis die Route über die Hügel. Leider war der Weg dort versperrt und wir müssen einen großen Umweg machen. Schließlich aber kommen wir am Cap an und machen eine wohlverdiente Pause am Strand. Am türkisen Meer und dem grünen Cap kann ich mich gar nicht satt sehen.

20160211-130415_piste_en_descente_vers_la_maison_de_la_douane
Cap Taillat et sa plage ouest
Jeune mouette
20160211-143028_sentier_du_littoral_entre_plage_de_briande_et_cap_lardier
Vagues sur la Plage du Brouïs20160211-154818_ombres_d_hiver_sur_le_sentier_du_littoral

Dann geht es am Sentier du Littoral wieder retour nach Gigaro.

20160211-120339_type_d_agave_ou_de_joubarbe20160211-133927_rochers_lisses_par_la_merCap Lardier en contre-jour
Cap Taillat20160211-124242_pin20160211-131015_cote_de_la_pointe_de_la_douane

Von unserer Wanderung in Menton habe ich ja schon erzählt. Aber das Abschlussdinner fehlt noch!

Wir hatten nämlich im Menton im Mirazur einen Tisch für den letzten Abend bestellt. So werfen wir uns in Schale und gehen superfein essen! Ein Champagner zum Einstieg, dazu das kleine Menü von den Valentinstagkarte – eine hervorragende Wahl!

P.S.: Fotos gibt es leider keine von dem Essen, weil wir unser Essen zu zweit genießen wollten.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.