Bärlauch-Feta-Muffins

chiliundschokolade.at/ - info@chiliundschokolade.at/
fb/chiliundschokolade
instagram/alexmedwedeff

Pikante Muffins sind eher nicht so bekannt, aber super zum Mitnehmen für ein schnelles Mittagessen oder eine Sonntagswanderung. Diesmal habe ich sie mit Bärlauch gemacht und mit Feta gefüllt.

Ich liebe einfache und schnelle Rezepte, die was her machen. Dieses gehört eindeutig dazu: ihr braucht keine Rührmaschine, nur einen Schneebesen und einen Pürierstab für den Bärlauch.

Aber ich suche immer wieder einfache Mittagessen für die Arbeit und dazu sind diese Muffins perfekt.

Die Bärlauchzeit ist zwar schon ziemlich vorbei, aber hier im Westen gibt es ihn noch, wobei man die Vorkommen hier nicht mit den “Bärlauchwäldern” im Osten des Landes vergleichen kann. Aber wenn man weiss wo, dann bekommt man ihn.

Aber auch nach der Bärlauchzeit könnt ihr die Muffins mit anderen Kräutern eurer Wahl machen und auch den Käse variieren wie ihr wollt. So würde wohl Petersilie gut zu einem Bergkäse in der Mitte passen oder frischer Dill auch zu Feta. Hier ist eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Für das Rezept solltet ihr den Bärlauch mit ein wenig Öl pürieren, dabei gerade so viel Öl zugeben, dass eine cremige Paste entsteht.

Diese Paste könnt ihr dann zu Pesto weiterverarbeiten oder auch in Topfen für einen Aufstrich mischen. Ich mache Bärlauch auf diese Weise haltbar, indem ich die Paste in Gläser fülle und einfach einfriere. Dann kann ich noch später im Jahr auf den Bärlauchvorrat zurückgreifen.

Bärlauch-Feta-Muffins

2 Handvoll Bärlauch
gutes Bio-Sonnenblumenöl

3 Eier
80ml Sonnenblumenöl
180g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100ml  Milch
Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette

80g Feta

Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und mit dem Öl pürieren sodass eine cremige Paste entsteht.

Das Backrohr auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

Mit einem Schneebesen die Eier mit dem Sonnenblumen vermischen, das Mehl nach und nach krümelfrei untermischen und die Milch zugießen. Je nach Geschmack 2-3 Teelöffel von der Bärlauchpaste unterrühren, den Rest anderwertig verwenden. Mit Salz, Peffer und ein wenig Piment d’Espelette (oder Cayennepfeffer) abschmecken.

Den Feta in 8 gleich große Würfel schneiden.

8 Muffinformen mit rund 7cm Durchmesser einfetten. Die Formen zu einem Drittel mit dem Teig füllen, dann einen Fetawürfel draufsetzen und nochmals Teig draufgeben bis die Formen zu 2/3 gefüllt sind.

Die Muffins in 20min. fertig backen, kurz abkühlen lassen und lauwarm servieren. Aber auch kalt als leichtes Essen für Zwischendurch schmecken die Muffins.

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.