Kategorie durchblättern: Winter

Marmelade selbst gemacht


Ich mache jedes Jahr unzählige Sorten Marmelade selber – und zwar ohne Konservierungsmittel. Marmeladekochen hat auch mit Lebensmittelchemie zu tun, wenn man die Zusammenhänge kennt, steht einer eigenen Rezeptentwicklung nichts mehr im Wege.   Die Früchte Die Basis jeder Konfitüre ist das Obst. Es sollte sehr reif sein, aber frei von schimmeligen oder matschigen Stellen. Je nach Sorten gibt es…

Weiterlesen »

Rotkrautsuppe mit Kren-Frischkäse


Bei uns ist Montags immer Suppentag. Da faste ich tagsüber und abends gönne ich mir eine feine Gemüsesuppe. Vom Feldverein hatte ich letztens ein Rezept für eine Rotkrautsuppe – die fand ich spannend und habe sie für mich abgewandelt. Seit inzwischen fast 3 Jahren mache ich montags immer Fasttag. Dann trinke ich zwar zum Frühstück einen Kaffee und tagsüber eine…

Weiterlesen »

Asiatische Teigtaschen mit Kohlsprossen


Ich liebe gefüllte Nudeln und andere Teigtaschen, diesmal habe ich asiatische ausprobiert und auch den Teig selber gemacht. Ging einfacher als gedacht, aber braucht doch ein wenig Zeit. Aber sogar André hat die asiatischen Teigtaschen für gut und wiederholenswert befunden. Die Füllungen kann man endlos variieren, ich habe hier eine Fleischfüllung verwendet. Teigtaschen sind immer aufwendig zu machen und brauchen…

Weiterlesen »

Mohntorte mit Zitronencreme


Bei uns gibt es immer noch ein paar Zitronen, die wir aus Sizilien mitgebracht haben. Also habe ich damit eine wunderbare Torte fürs Wochenende gezaubert, Partner des Geschehens war dieses Mal Mohn! Vom Campingplatz in Acireale in Sizilien haben wir eine Menge Zitrusfrüchte mitgebracht. Der Platz liegt oberhalb vom Meer, von einem schmalen Balkon hat man einen freien Blick auf…

Weiterlesen »

Rote Rüben-Salat mit Radicchio und Blauschimmelkäse


Irgendwie hatte ich diesmal einen Salat ganz in Purpurrot im Kopf. Ausgehend von den kleinen roten Rüben habe ich die Gedanken immer weiter gesponnen und immer neue Zutaten geistig zugefügt. Oder wieder weggelassen. Herausgekommen ist dieser wunderbare Salat! Auf Instagram folge ich vielen Accounts, wo es hauptsächlich um Essen geht. Tw. um nachhaltiges Essen, tw. sind es BloggerInnen, tw. Restaurants…

Weiterlesen »

Ravioli mit Salzzitronen und karamelisierten roten Rüben


Hausgemachte Nudeln sind aufwendig zu machen, aber es lohnt sich jedes Mal wieder. Vor allem, wenn man dann die Gelegenheit nutzt, sie so zu füllen, wie man sie einfach nicht zu kaufen kriegt. Diesmal habe ich Ravioli gemacht und mit winterlichen karamellisierten roten Rüben kombiniert. Schon wie ein richtiges Festtagsessen! Ich habe lange am perfekten Nudelteig (ohne Hartweizen) herumprobiert, bis…

Weiterlesen »

Karottencupcakes mit Zimtfrosting


Süße Köstlichkeiten wie diese Karottencupcakes mit Zimtfrosting und karamellisierten Walnüsse sind schnell gemacht und trotzdem edel. Die saftigen Karotten und der würzige Zimt harmonieren gut und oben drauf funkeln die Walnüsse wie kleine Edelsteine. Kennt ihr das auch? Manchmal lese ich Rezepte oder Artikel über Essen und – PING! – auf einmal habe ich eine Geschmackskombination im Kopf, die ich…

Weiterlesen »

Sonnenessen mit Karotten


Seufz… noch immer warte ich auf den Frühling, die Wochen schleichen vorbei. Mal ist es warm, mal hat es Schneesturm. Ich wäre schon bereit für Spinat, Frühlingszwiebeln und Bärlauch, aber das einzige, was schon seit Monaten immer Saison hat, sind Karotten. Also stelle ich mich der Herausforderung und denke mir was neues aus mit den Karotten – und es wird…

Weiterlesen »

Kaspressknödel, mit gut stinkendem Kas!


Zu jeder Jahreszeit gibt es Gerichte, die immer gehen und immer wieder. Kaspressknödel gehören im Winter dazu. Vor allem nach einem Tag im Schnee, ob Skifahren, Rodeln oder Winterwandern – danach eine Runde Kaspressknödel und die Welt ist gerettet. In Tirol werden sie ja quasi an jeder Ecke angeboten, hier eine Home-Version. Der Winter zeigt sich ja derzeit von seiner April-Seite: Schnee,…

Weiterlesen »

Dankesessen mit Linsensalat


Kennt Ihr das? Wen fragt ihr um Hilfe, wenn ihr Beistand braucht? Wer bietet von sich aus Unterstützung an, weil sie/er gerade davon gehört hat, dass man was braucht? Oft Menschen, die selber nicht im Überfluss leben. Genau jene, die viel haben, helfen nicht oder nur sehr zögerlich. Aus einem so einen Grund gab es letztes Wochenende ein Dankesessen, das schon längt überfällig war……

Weiterlesen »