Suppenwürze selbstgemacht


Suppenwürze, Gemüsebrühe oder Gemüsesuppenpulver getrocknet, egal wie ihr es nennt, ich mache meine Suppenwürze seit geraumer Zeit erfolgreich selber. Und erkläre hier, wie auch euch das leicht gelingen kann! Soweit es geht, versuche ich immer mehr, Produkte für die Küche selber zu machen. Dadurch will ich fertige Industrieprodukte durch selbst gemachte Produkte aus heimischen Lebensmitteln ersetzen und gleichzeitig unnötige Chemie…

Weiterlesen »

Flammkuchen mit Kürbis und Speck


Gebackene „Teigfladen“ mit dicker Auflage sind bei uns immer der Renner. Diesmal mit quietschorangen Kürbis und knusprigem Speck auf braun gebackenem und Blasen werfendem Teig. Flammkuchen… oder doch Pizza? Egal, aber genial! Experimentierfreudig und progressiv würde ich mein dauerndes Bestreben beschreiben, in dem ich neue Rezepte und Kombinationen bei mir in der Küche ausprobieren muss. Oft sind Gäste ohne ihres…

Weiterlesen »

Kürbisgnocchi mit Salbeisauce


Gnocchi zu machen finde ich immer wieder eine Herausforderung, vor allem seit den perfekten Gnocchi, die wir beim Diner-de-Luxe mit dem Feldverein gekocht haben. Diesmal habe ich mich an Kürbisgnocchi gewagt. Bilanz: Herstellung schwierig, Ergebnis dennoch überraschend gut. Dazu gab’s Salbeisauce bevor der Frost den Blättern zusetzt. Der Junior ist seit Anfang September in Frankreich auf Auslandsjahr. Was bei uns…

Weiterlesen »

In Innervillgraten und am Gannerhof


Innervillgraten sagt euch nichts? Sollte es aber! Dort in Osttirol im wunderbaren Gannerhof kann man vorzüglich übernachten und essen, umringt von hoch aufragenden Bergen, die eine Besteigung lohnen. Im September haben wir uns übers Wochenende im Gannerhof in Innervillgraten in Osttirol eingebucht. Meine Vorfreude war groß, schon lange wollte ich dorthin fahren, aber bisher hatte es nie geklappt. Denn schon…

Weiterlesen »

Nudeln mit Spinat, Kartoffeln und einer ordentlichen Portion Knoblauch


Die letzten Wochen war viel los, ich war hauptsächlich damit beschäftigt, mich auf meinen ersten Halbmarathon vorzubereiten. Nun habe ich wieder ein bisschen mehr Zeit für den Blog. Dennoch gibt es heute ein schnelles Nudelrezept mit Spinat, Kartoffeln, Knoblauch und Chili. Schon seit über einem Jahr plane ich, einmal bei einem Halbmarathon mitzulaufen, aufgrund der räumlichen Nähe hatte ich mich…

Weiterlesen »

Karottencupcakes mit Zimtfrosting


Süße Köstlichkeiten wie diese Karottencupcakes mit Zimtfrosting und karamellisierten Walnüsse sind schnell gemacht und trotzdem edel. Die saftigen Karotten und der würzige Zimt harmonieren gut und oben drauf funkeln die Walnüsse wie kleine Edelsteine. Kennt ihr das auch? Manchmal lese ich Rezepte oder Artikel über Essen und – PING! – auf einmal habe ich eine Geschmackskombination im Kopf, die ich…

Weiterlesen »

Birnenstrudel mit Thymian


Wir waren letztens bei unserem Patenbirnbaum und haben die Birnen geerntet bevor die Wespen sie holen. Nun stapeln sich die Birnen im Keller und reifen nach. Und immer wenn eine Charge reif und duftend ist, müssen sie verarbeitet werden. So gab es diesmal frischen, knusprigen Birnenstrudel mit einem Hauch Thymian.  Schon im Frühjahr haben wir diesmal gewissenhaft die Obstbäume einer…

Weiterlesen »

Citytrip London


Im August haben wir auf Wunsch von Nicolas ein paar Tage in London verbracht. Auf unserem Besuchsplan standen die Tower Bridge, Big Ben und Greenwich, aber auch unbekanntere Ziele wie das Michelinhouse oder das Limehouse Basin. Und natürlich ein paar gute Foodadressen wie Ottolenghi und Peggy Porschen. Aber lest und seht selber… Gleich am ersten Morgen machen wir uns in…

Weiterlesen »

Schnelle Heidelbeermuffins


Die Heidelbeeren (oder Schwarzbeeren oder Moosbeeren) sind reif in den Tiroler Wäldern! Man muss nur ein bisschen suchen und die Geduld zum Sammeln aufbringen. Nach unserem Sammlerglück habe ich gleich spontan Heidelbeermuffins gebacken. Ich habe ja schon gerüchteweise gehört, dass es heuer gar keine Heidelbeeren geben soll. Alles dem Frost zum Opfer gefallen, hieß es. Wir waren im Fotschtal unterwegs…

Weiterlesen »

Kartoffellaibchen mit Salbeitomaten


Im Sommer wachsen bei mir im Garten die Kräuter wie verrückt, meist mehr als ich verwenden kann. Vor allem der Salbei, der ja auch normalerweise nicht in Unmengen gebraucht wird. Doch zu Tomaten ist er perfekt, diesmal begleitet von knusprig gebratenen Kartoffellaibchen mit deftigem Käse. Neugierig? Dann seid ihr hier richtig! Bei der Biobäuerin in der Markthalle gab es letzthin…

Weiterlesen »