Portwein und Sardinen in Porto


Letzte Station in Portugal ist Porto, mit seinen alten schmalen Häusern direkt am Fluss, den Portweinkellereien und der berühmten Brücke über den Douro. Von dort fahren wir dann nach Galizien weiter.  Von der Costa Nova fahren wir nach Porto und dort direkt nach Vila Nova de Gaia, wo die Portweinkellereien angesiedelt sind. Es ist mega-viel los, weil anscheinend Muttertag und…

Weiterlesen »

Rote-Rüben-Puffer


Puffer mag ich recht gerne – außen kross gebraten und innen gemüsig und weich. Gut gewürzt geben so auch die typischen Wintergemüsesorten spannende Alternativen zu den klassischen Kartoffelpuffern her. Vor längerer Zeit schon hatte ich von Roten Rüben-Puffern gelesen, die mit Piment und Nelken gewürzt waren, hatte mich aber bisher nie drüber getraut. Da es im Winter viele gute Rüben…

Weiterlesen »

An der Costa Nova in Portugal


Nach dem Besuch in Tomar und Coimbra fahren wir wieder an die Küste hinaus und verbringen ein paar Tage an der Costa Nova in der Nähe von Aveiro. Der Küstenstreifen ist flach, ein Sandstrand reiht sich an den anderen und ein bisschen landeinwärts fangen die Einheimischen Aale in der Lagune. Direkt von Coimbra fahren wir zu den Moinhos do Gavinhos…

Weiterlesen »

Scotch Eggs mit Räucherfisch


Ich koche gerne Speisen nach, die ich auf meinen Reisen esse. Diese Scotch-Eggs hatte ich bei Gandolfi Fish in Glasgow gegessen. Zwei Jahre ist das nun schon wieder her und endlich habe ich mich drüber getraut und die Scotch-Eggs nachgekocht oder besser „gebacken“. Normalerweise sind Scotch-Eggs ja mit Faschiertem, das mit Wurstbrät gemischt wird. Das hat den Vorteil, dass die…

Weiterlesen »

Unterwegs in Mittelportugal


Nach ein paar Tagen in Lissabon machen wir uns auf den Weg nach Norden. Zuerst verbringen wir ein paar Tage an der Küste, bevor wir im Landesinneren die Städte Tomar und Coimbra besuchen. Auf der Autobahn verlassen wir Lissabon gen Norden, ich fahre heldenhaft über die Ponte de 25. Abril, dann auf der Stadtautobahn weiter nach Norden. Erstes Ziel ist…

Weiterlesen »

Karfiolflan mit Blauschimmelkäsesauce


Auch aus Wintergemüse ganz besondere Happen zaubern – das ist mir diesmal mit diesen Karfiolflans gelungen. Und die gute Nachricht – die kleinen Flans sind außerordentlich wandelbar und auch Reste kann man gut verwenden. Zu den Feiertagen hatte ich endlich mal wieder Zeit, auch ein wenig in der Küche zu experimentieren. Schon lange hatte ich mit großem Interesse Rezepte zu…

Weiterlesen »

3 Tage Lissabon


Nach unserem Besuch bei den Delfinen in Setùbal wollen wir drei Tage in Lissabon verbringen. Wir gehen die Anreise mit dem Schiff an: südlich der Innenstadt nehmen wir die Fähre und übernachten auf einem Campingplatz an der Costa da Caparica, wo in der Vorsaison noch alles leer ist. Am ersten Tag starten wir vom Hafen in Cacilhas aus, weil André…

Weiterlesen »

Orangengugelhupf


Jedes Jahr warte ich wieder sehnsüchtig auf die guten Orangen aus der Bauernkiste. Unmengen an Schalen, die bei diesen Orangen dick und fleischig sind, werden kandiert, der Rest gegessen oder anderwertig verkocht. Allein schon die Früchte an sich sind eine Freude – so große Orangen erhält man im normalen Supermarkt nie, und sie sind so süß, dass sogar der Junior…

Weiterlesen »

Wintersalat mit Sellerie, Apfel und Dinkel


Ein bunter Salat kann triste Tage retten und mittags auch mal motivierend wirken. Und da ich nicht immer alleine essen mag, habe ich im Büro gemeinsames Salatessen ins Leben gerufen. Eigentlich hat es damit begonnen, dass die Jungs am Dienstag immer Macdonalds-Tag hatten. Anfangs war unser Arbeitsplatz noch nicht mit einer Glaswand abgetrennt und der Geruch von Fritten und Burger…

Weiterlesen »

An der Atlantikküste südlich von Lissabon


Nachdem wir die Algarve hinter uns gelassen haben, fahren wir langsam in Portugal an der Atlantikküste nach Norden. Mich beeindrucken vor allem die felsigen Küstenabschnitten, als große Leuchtturmfans besuchen wir auch etliche Leuchttürme, die hoch über dem tosenden Meer auf den Felsen thronen. Eine nette Wanderung machen wir von Arrifana aus. Und unterschätzen die Tour beide gründlich. Es geht nämlich…

Weiterlesen »