Frühlingsgemüse mit Buttermilch


Seit letzter Wochen haben die Bäuerinnen auf dem Markt Erbsschoten! Und am besten mit Erbsschoten ist dieses Rezept mit anderem Frühlingsgemüse und Buttermilchsauce. Ich geb zu, dass das Rezept nicht wirklich von mir kommt, sondern von Diana Henry (aus dem Buch “ A change of appetite“). Ich habe es abgeändert und vereinfacht. Sie hat in ihrem Rezept noch eine Harissa-Sauce…

Weiterlesen »

Mit Honig glasierte Bundkarotten


Vor kurzen habe ich Euch mit meinem Bienenstich-Rezept ein feines Rezept mit Honig in der Hauptrolle vorgestellt. Diesmal habe ich Honig in einem pikanten Rezept verwendet und damit kleine, frische Bundkarotten geröstet. Denn Honig ist auch eine super Zutat, wenn man pikante Speisen versüßen will oder wie hier auch mal karamellisieren lassen. Die frischen kleinen Bundkarotten sind meine Frühlingsfavourites! Sobald…

Weiterlesen »

Leuchtturm bei Nacht fotografieren


Dieses Mal stelle ich euch ein fotografisches Thema vor, weil es mir letztes Jahr unterwegs so gut gelungen ist, einen Leuchtturm bei Nacht zu fotografieren. Ich hatte vorher recherchiert, aber nicht wirklich eine brauchbare Anleitung gefunden. Hier meine Erfahrungen zu dem Thema. Als wir beim Leuchtturm Matxitxako (fragt mich nicht, wie man das genau ausspricht…) im Baskenland ankamen, wusste ich sofort,…

Weiterlesen »

Bienenstich mit Erdbeeren


Während meines Zuckerfastens vor Ostern habe ich auch Honig als Backzutat schätzen gelernt. Aber Honig süßt nicht nur, er gibt den Süßwaren auch einen charakteristischen Geschmack. So gibt es dieses Wochenende Bienenstich, wo der Honig mit Mandelblättchen perfekt zur Geltung kommt. Früher hatte ich immer den Eindruck, es gibt Honig – und fertig. Aber inzwischen weiß ich auch unterschiedliche Sorten zu…

Weiterlesen »

Radieschensalsa


Die Jahreszeit würde ja schon passen – aber bei Schnürlregen lässt sich halt nicht gemütlich grillen. Wir haben am Wochenende das Sonnenloch genutzt und den Grill angeworfen. Dazu gab es Radieschensalsa – wenig Zutaten, viel Geschmack! Wenn ihr mich und meine Kochlieben kennt, wisst ihr ja, dass ich einfache, aber raffinierte Speisen liebe. Derzeit gibt es bei den Bäuerinnen massig…

Weiterlesen »

Spaghetti mit Spargel und Erdbeeren


Frühling in der Provence hat ein ganz besonderes Flair. Alles blüht, die Sonne taucht die gelben Häuser in ein weiches Licht, aber es ist noch nicht so stickig heiß wie im Sommer. Wir haben diesmal die zweite Aprilhälfte in der Provence Verte verbracht. Vorgenommen in dieser Gegend hatten wir uns vor allem ein paar nette Wanderungen. Da das Wetter die…

Weiterlesen »

5 Wochen zuckerfrei


Da ich heuer zu Weihnachten so unglaublich viel Süßzeug gegessen habe und fast nicht mehr aufhören konnte, habe ich beschlossen, nach dem Fasching für fünf Wochen auf raffinierten Zucker zu verzichten. Hier ein Resümée… Die Entscheidung zum Zuckerfasten traf ich zum neuen Jahr. Ich hatte den Eindruck, ich brauchte immer noch mehr Zucker, um zufrieden zu sein. Mit Zuckerfasten, dachte…

Weiterlesen »

Schupfnudeln mit Bärlauchsauce


Ewig schon wollte ich mal Schupfnudeln machen und nie habe ich mich drübergetraut. Nun habe ich es endlich gewagt und dazu frischen Bärlauch serviert. Und die zwei passen ziemlich gut zusammen. Schupfnudeln sind ja ein bisschen mit Gnocchi verwandt, da der Teig aus gekochten Kartoffeln hergestellt wird. Ich hatte mich aber entschieden, die Nudeln knusprig zu braten und nicht im…

Weiterlesen »

Ofenkartoffel mit Spinatfülle


Langsam wird’s grün auf unseren Bauernmärkten: neben Kresse, Frühlingszwiebeln und Radieschen türmt sich Spinat in großen grünen Bergen. Also hab ich zugeschlagen und den ersten Spinat der Saison verkocht. Ich geb’s zu, dass ich das Rezept stark an eines aus dem neuen Kochbuch „Simple“ von Ottolenghi angelehnt habe. Dort werden nämlich die Kartoffelschalen nach dem Aushöhlen nochmal mit Butter eingerieben…

Weiterlesen »

Im Perigord Noir…


Von Nordspanien brechen wir in Richtung Perigord auf, wir wollen ins Landesinnere, um dem dauernden Atlantikwind zu entkommen. Im Perigord entspannen wir vor allen, alles ist hier langsamer und beschaulicher. Die Dörfer idyllisch hübsch, die Weinberge leicht geschwungen, dazwischen alte Schlösser.  Wir kommen in Lalinde an und checken dort auf dem Campingplatz ein – eine riesige Wiese mit wenig BesucherInnen,…

Weiterlesen »