Kürbissuppe mit Miso


Mitte September war wieder „Dinner de Luxe“ vom Feldverein. Diese wunderbare Kürbissuppe war mit anderen tollen regionalen Gemüsespezialitäten mit von der Partie!  Was ich beim Feldverein besonders mag, ist gemeinsam kreativ sein. So haben wir bei unserem monatlichen JourFixe Anfang September darüber den Kopf zerbrochen, was wir wohl beim „Dinner de Luxe“ Mitte September im Upcycling-Studio zauber wollen. Ungefähr wussten wir…

Weiterlesen »

Die Türen Portugals


Türen unterwegs, in einem fremden Land, auf der Durchreise. Welches Geheimnis geht von ihnen aus?  Geschlossene Türen. Sie erzeugen an einer Hausfassade eine Symmetrie, bilden gemeinsam mit den Fenstern das Äußere eines Hauses. Symmetrisch oder asymmetrisch ziehen viele dieser Muster meine Aufmerksamkeit auf sich. Musterliebe… In Portugal oft in Kombination mit den traditionellen Kacheln, eingebettet in das Muster der Kacheln…

Weiterlesen »

Müsliriegel selbstgemacht


Selbstgemachte Müsliriegel sind mit den gekauften gar nicht zu vergleichen, sie sind einfach 1000x besser, zudem kann man sich aussuchen, was man alles drinnen haben mag. Hier eine erprobte Variante nach ein paar nicht so erfolgreichen Probemischungen. Mitte August hatten wir in der Fotsch wieder die Hütte gemietet. Und was hat dort auf unseren Touren eindeutig gefehlt? Selbstgemachte Müsliriegel! Zwar…

Weiterlesen »

Im Alentejo


Aus der Extremadura kommend fahren wir direkt zum Campingplatz in Serpa. So viel hat um die Jahreszeit ja nicht offen, und wir wollen dort erstmal ein paar Tage verbringen. Dort im Alentejo steigen wir gemütlich ins das tägliche Leben der Portugiesen ein. Das Alentejo – wörtlich „jenseits des Tejo“ bildet quasi (bis auf die Algarve, den unmittelbaren Küstenstreifen) das südliche…

Weiterlesen »

Huhn mit Weintrauben und Estragon


Herbst auf dem Teller. Kochen, wenn es draußen kühler wird. Das wäre alles eine kleine Geschichte wert, aber heute soll es um Grundsätzliches gehen, um „Frauen zurück an den Herd“ und um Rollenverständnisse. Ich koche für mein Leben gerne und denke mir gerne Rezepte aus. Ich nerve meine Familie mit Monologen über Essen und Zutaten. Ich kann mich darin verlieren,…

Weiterlesen »

Spanien’s Extremadura


Es gibt Landstriche, die sagen dir nichts, bevor du nicht selber dort warst. Die gibt es einfach irgendwo. Sie liegen am Rande von Ländern, wenig beachtet. Die Spanische Extremadura ist so ein Landstrich: südwestlich von Madrid an der Grenze zu Portugal gelegen, ohne Meeranschluss, karg, bergig.  Wir verlassen Toledo in Richtung Westen und fahren direkt nach Cárceres. Dort rund um…

Weiterlesen »

Zwetschgencrumble mit Rosmarin


Zwetschgen gibt’s heuer im Überfluss – die späteren Sorten immer noch. So gab’s in meiner Küche Zwetschgenkuchen aller Art, aber diesmal wurden sie mit Rosmarin kombiniert und mit Nussstreusel knusprig gebacken… hmmmm…. André hat von unseren Patenbäumen Zwetschgen angeschleppt. Eh super, aber die waren schon gut reif und mussten ratzfatz verarbeitet werden. Mein Büro freute sich so über eine riesige…

Weiterlesen »

Toledo – eine Stadt wie ein Museum


Auf dem Weg durch Spanien haben wir Halt in Toledo gemacht. Ich war vor etlichen Jahren schon einmal von Madrid aus dort gewesen, aber es gibt dort so viel zu sehen, dass ein Besuch immer wieder lohnt. Eng reihen sich in Toledo die Sehenswürdigkeiten aneinander, dass wir gut ausgesucht haben, was wir besuchen wollen. Direkt vom Campinglatz machen wir uns…

Weiterlesen »

Tomatentarte, einfach nur Tomatentarte


Ich liebe einfaches Essen, das ehrlich nach dem schmeckt, was drin ist. Diese Tomatentarte ist so ein Essen. Zudem braucht man nichts dazu – keine Form, keine Knetmaschine. Nur mit der Vielfalt der Tomaten habe ich diesmal gespielt. Das Auge isst ja schließlich mit. Noch immer ist es warm genug, dass es massig Tomaten gibt. Die Raritäten von den Bäuerinnen…

Weiterlesen »

Im Theatermuseum von Dalí


Auf unserer langen Reise in den Süden haben wir auch Besuche eingeplant, die sich sonst nie ausgingen. So wie das Theatermuseum in Figueras in Nordspanien. Ewig wollte ich schon mal hin, aber von Barcelona war es mir immer zu weit. So waren wir auf der Durchreise dort. Normalerweise bin ich ja nicht so für Kunst, Museen und was so dazu…

Weiterlesen »