Rote Rüben-Salat mit Radicchio und Blauschimmelkäse


Irgendwie hatte ich diesmal einen Salat ganz in Purpurrot im Kopf. Ausgehend von den kleinen roten Rüben habe ich die Gedanken immer weiter gesponnen und immer neue Zutaten geistig zugefügt. Oder wieder weggelassen. Herausgekommen ist dieser wunderbare Salat! Auf Instagram folge ich vielen Accounts, wo es hauptsächlich um Essen geht. Tw. um nachhaltiges Essen, tw. sind es BloggerInnen, tw. Restaurants…

Weiterlesen »

Winter auf Sizilien (Teil I: Genua, Palermo und der Westen)


Schon öfters sind wir zum Jahreswechsel in den Süden Italiens verreist, einmal war Apulien unser Ziel, einmal Sardinien. Diesmal sind wir in Richtung Sizilien aufgebrochen und fanden dort eine spannende Insel vor: mit vielen Ausgrabungen und alter Geschichte, Stränden und Buchen und freundlichen Menschen. Lasst euch ein wenig mit auf die Reise in den Süden nehmen… Erste Station ist Genua,…

Weiterlesen »

Ravioli mit Salzzitronen und karamelisierten roten Rüben


Hausgemachte Nudeln sind aufwendig zu machen, aber es lohnt sich jedes Mal wieder. Vor allem, wenn man dann die Gelegenheit nutzt, sie so zu füllen, wie man sie einfach nicht zu kaufen kriegt. Diesmal habe ich Ravioli gemacht und mit winterlichen karamellisierten roten Rüben kombiniert. Schon wie ein richtiges Festtagsessen! Ich habe lange am perfekten Nudelteig (ohne Hartweizen) herumprobiert, bis…

Weiterlesen »

Knuspermusli selbstgemacht


Die liebe Sabrina von ich-mach-es-anders hat letzthin verzweifelt nach einem Rezept für ein Knuspermüsli gefragt. Genau so schmecken sollte es wie das Zagler Bio-Honigmüsli. Da ich sowieso ein Knuspermüsli für meinen Blog machen wollte, habe ich ihr ein Rezept versprochen. Zuerst war ich das Vergleichsmaterial einkaufen, das Zagler Bio-Honigmüsli bekomme ich beim Denn’s und verkoste  es gleich zur Mittagsjause. Die…

Weiterlesen »

Winterreise nach Karlstad und zum Vänernsee


Das Herbsttreffen der Europäischen Grünen war diesmal in Schweden, genauer gesagt mitten im Nirgendwo nämlich in Karlstad gleich beim riesigen Vänernsee. Skandinavien ist ja immer eine Reise wert, auch wenn es Ende November schon sehr kalt sein kann und die Sonne fahl und tief am Himmel hängt. Also hab ich einen Tag drangehängt und mich ein wenig umgesehen. Ich komme…

Weiterlesen »

Chili mit Linsen und Knoblauchjoghurt


Juhu – endlich kann ich wieder öfters Chili con Carne machen! Ich habe das Chili diesmal mit Linsen probiert und den Dosenmais einfach eingespart. Lang geschmort, mit frischen Chilischoten ist das ein super Essen bei kaltem Wetter! Ich mag ja gerne scharf essen, aber vor allem André ist da immer sehr skeptisch. Dazu kommt dann auch noch eine Überempfindlichkeit auf…

Weiterlesen »

Suppenwürze selbstgemacht


Suppenwürze, Gemüsebrühe oder Gemüsesuppenpulver getrocknet, egal wie ihr es nennt, ich mache meine Suppenwürze seit geraumer Zeit erfolgreich selber. Und erkläre hier, wie auch euch das leicht gelingen kann! Soweit es geht, versuche ich immer mehr, Produkte für die Küche selber zu machen. Dadurch will ich fertige Industrieprodukte durch selbst gemachte Produkte aus heimischen Lebensmitteln ersetzen und gleichzeitig unnötige Chemie…

Weiterlesen »

Flammkuchen mit Kürbis und Speck


Gebackene „Teigfladen“ mit dicker Auflage sind bei uns immer der Renner. Diesmal mit quietschorangen Kürbis und knusprigem Speck auf braun gebackenem und Blasen werfendem Teig. Flammkuchen… oder doch Pizza? Egal, aber genial! Experimentierfreudig und progressiv würde ich mein dauerndes Bestreben beschreiben, in dem ich neue Rezepte und Kombinationen bei mir in der Küche ausprobieren muss. Oft sind Gäste ohne ihres…

Weiterlesen »

Kürbisgnocchi mit Salbeisauce


Gnocchi zu machen finde ich immer wieder eine Herausforderung, vor allem seit den perfekten Gnocchi, die wir beim Diner-de-Luxe mit dem Feldverein gekocht haben. Diesmal habe ich mich an Kürbisgnocchi gewagt. Bilanz: Herstellung schwierig, Ergebnis dennoch überraschend gut. Dazu gab’s Salbeisauce bevor der Frost den Blättern zusetzt. Der Junior ist seit Anfang September in Frankreich auf Auslandsjahr. Was bei uns…

Weiterlesen »

In Innervillgraten und am Gannerhof


Innervillgraten sagt euch nichts? Sollte es aber! Dort in Osttirol im wunderbaren Gannerhof kann man vorzüglich übernachten und essen, umringt von hoch aufragenden Bergen, die eine Besteigung lohnen. Im September haben wir uns übers Wochenende im Gannerhof in Innervillgraten in Osttirol eingebucht. Meine Vorfreude war groß, schon lange wollte ich dorthin fahren, aber bisher hatte es nie geklappt. Denn schon…

Weiterlesen »